Sonderveranstaltungen

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen in Trägerschaft des Bistums Münster

Sonderveranstaltungen

Neben unseren Weiterbildungsangeboten in den sieben Fachbereichen in der Landvolkshochschule bieten wir immer auch auch Sonderveranstungen an: Vorträge, Konzerte, Events mit bekannten Persönlichkeiten und Gruppen.

Jennifer Teege


Jennifer Teege

 

                               Jennifer Teege spricht über ihr Buch

                          Amon - Mein Großvater hätte mich erschossen


Es ist ein Schock, der ihr ganzes Selbstverständnis erschüttert: Mit 38 Jahren erfährt Jennifer Teege durch einen Zufall, wer sie ist. In einer Bibliothek findet sie ein Buch über ihre Mutter und ihren Großvater Amon Göth. Millionen Menschen kennen Göths Geschichte. In Steven Spielbergs Film «Schindlers Liste» ist der brutale KZ-Kommandant der Saufkumpan und Gegenspieler des Judenretters Oskar Schindler. Göth war verantwortlich für den Tod Tausender Menschen und wurde 1946 gehängt. Seine Lebensgefährtin Ruth Irene, Jennifer Teeges geliebte Großmutter, begeht 1983 Selbstmord. Jennifer Teege ist die Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers. Sie wurde bei Adoptiveltern groß und hat danach in Israel studiert. Jetzt ist sie mit einem Familiengeheimnis konfrontiert, das sie nicht mehr ruhen lässt. Wie kann sie ihren jüdischen Freunden noch unter die Augen treten? Und was soll sie ihren eigenen Kindern erzählen? Jennifer Teege beschäftigt sich intensiv mit der Vergangenheit. Sie trifft ihre Mutter wieder, die sie viele Jahre nicht gesehen hat. Gemeinsam mit der Journalistin Nikola Sellmair recherchiert sie ihre Familiengeschichte, sucht die Orte der Vergangenheit noch einmal auf, reist nach Israel und nach Polen. Schritt für Schritt wird aus dem Schock über die Abgründe der eigenen Familie die Geschichte einer Befreiung.
Jennifer Teege wurde mit vier Wochen ins Kinderheim gebracht, mit sieben Jahren zur Adoption freigegeben. Sie hat vier Jahre in Israel gelebt und dort studiert. Seit 1999 ist sie Texterin und Konzeptionerin in der Werbebranche. Sie lebt in Hamburg.

Rezensionsnotiz aus der Süddeutsche Zeitung, 25.09.2013
Ob Selbsttherapie oder nicht - Alex Rühle ist fassungslos angesichts der Familiengeschichte, die die Autorin mit Hilfe der Journalistin Nikola Sellmair aufgeschrieben hat.
Das Buch, in dem Jennifer Teege erzählt, wie sie hinter das Geheimnis ihrer Herkunft, der Abstammung von Amon Göth, dem SS-Führer und Schlächter von Plaszow, kam, erscheint dem Rezensenten als zweifache Spurensuche, da das Adoptivkind Jennifer Teege auch mit ihrer leiblichen Mutter abrechnet. Besonders beeindruckt hat Rühle, wie es der Autorin gelingt, die guten Erinnerungen von den schlimmen Enthüllungen zu trennen. Die hier ansatzweise ans Licht tretenden unsichtbaren Kräfte, die innerhalb von Familien wirksam sind, bringen Rühe außerdem ins Grübeln über die Frage, wie frei der Mensch wirklich sei.

Montag, 3. September 2018, 20.00 Uhr in der LVHS Freckenhorst

Kostenbeitrag: 13 €

Vorverkauf:

LVHS Freckenhorst, Am Hagen 1, 48231 Warendorf, Tel.: 02581-9458-231
Buchhandlung Ebbeke, Freckenhorster Str. 44, 48231 Warendorf, Tel.: 02581-93260
Pfarrbüro St. Bonifatius, Stiftshof 2, 48231 Warendorf, Tel.: 02581-980077
Alle CTS-Eventim und ADTicket-Reservix Vorverkaufsstellen in Deutschland
Geschäftsstellen der "Glocke", Tel.: 02522- 73300

Eine Veranstaltung der Kulturdirektion Dr. Löher Oelde mit der Landvolkshochschule Freckenhorst

Ihr Bildungskompass für 2018

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

Abstrakte Ölbilder aus Acryl
und Farbpigmenten



Stefanie Bockholt
04. Sept.  -26. Okt. 2018

Öffnungszeiten der LVHS-Ausstellung:

montags - samstags 10.00 - 19.00 Uhr
sonn- und feiertags  10.00 - 14.00 Uhr

Eintritt frei!

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.