Sonderveranstaltungen

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen

Sonderveranstaltungen

Neben unseren Weiterbildungsangeboten in den sieben Fachbereichen in der Landvolkshochschule bieten wir immer auch auch Sonderveranstungen an: Vorträge, Konzerte, Events mit bekannten Persönlichkeiten und Gruppen.

Justus Frantz – Ein Leben für die Musik

 

 

ÜBER JUSTUS FRANTZ

Justus Frantz – ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert.
Seit mehr als dreißig Jahren ist Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Um
die klassische Musik hat er sich unzählige Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckt und fördert er
junge Musiktalente. Daher nehmen auf den Gastspielreisen der Philharmonie der Nationen Auditions
(Vorspiele) in zahlreichen Ländern einen festen Platz in seinem Terminkalender ein – für junge Musiker
weltweit eine hervorragende Chance auf den Beginn einer musikalischen Karriere. So lud er die Geigerin
Midori, die Geiger Maxim Vengerov und Vadim Repin und den Pianisten Evgeny Kissin als blutjunge Talente
zum Schleswig-Holstein Musik Festival ein und ebnete ihnen so den Weg zu einer großen Karriere. In
St. Petersburg wählte er die noch unbekannte Anna Netrebko aus, in seiner Produktion von Figaros Hochzeit die Susanna zu singen. Er entdeckte den jungen Geiger und Komponisten Martin Panteleev und
brachte seine Kompositionen erstmals auf die Bühne.


Ein junges Talent wird entdeckt

Seine außergewöhnliche Musikerkarriere begann im Jahre 1967, als Justus Frantz den internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann. Bereits mit vier Jahren saß das junge Talent am Klavier, und schon früh
erkannte Prof. Eliza Hansen seine große Begabung und förderte sie. Das Studium in den Meisterkursen
von Prof. Wilhelm Kempff trug zu seiner hochqualifizierten Ausbildung bei. Als 23jähriger wurde Justus
Frantz als einer der jüngsten Stipendiaten überhaupt in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen.


Herbert von Karajan und Leonard Bernstein
– Wegbereiter seiner großen Musikkarriere –


Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang Justus Frantz 1970 mit den Berliner
Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt
mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, mit dessen musikalischen Idealen er sich
bis heute verbunden fühlt. Bernsteins Traum von einem internationalen, jungen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen, ein Orchester, dass er inzwischen in die Reihe der besten Klangkörper der Welt geführt hat.


Viele Preise zeichnen seine hervorragende Arbeit aus

Justus Frantz gelingt es immer wieder, auf unkonventionelle Weise einem breiten Publikum den Zugang
zur klassischen Musik zu verschaffen. 1986 initiierte er das Schleswig-Holstein Musik Festival, dessen Intendant er neun Jahre lang war und das er zu einem der größten Musikfestivals der Welt gemacht hat.
Weiterhin konnte er seine Ideen in der überaus erfolgreichen ZDF-Sendung Achtung! Klassik umsetzen
und wurde dafür mit mehreren renommierten Fernsehpreisen ausgezeichnet. Seit 1989 ist Justus Frantz
Sonderbotschafter des Hohen Flüchtlingskommissars der UNO und wurde im gleichen Jahr mit dem Großen
Bundesverdienstkreuz geehrt.

Justus Frantz ist Chefdirigent der Philharmonie der Nationen. Daneben arbeitet er regelmäßig mit namhaften Orchestern aus der ganzen Welt zusammen, wie mit dem Mariinsky-Theater St. Petersburg, dem Großen Sinfonieorchester Moskau, dem China Philharmonic Orchestra, dem Kwazulu-Natal Philharmonic Orchestra Durban, der Sinfonia Varsovia und dem Georgischen Kammerorchester.

Freitag, 28. April 2017, um 20.00 Uhr in der 
Landvolkshochschule Freckenhorst

Kostenbeitrag: 35 € - Kartenvorverkauf:

Katholische Landvolkshochschule "Schorlemer Alst",
Am Hagen 1, Warendorf-Freckenhorst, Tel.: 02581/9458-231

Buchhandlung Ebbeke,
Freckenhorster Str. 44, Warendorf, Tel.: 02581/93260

Pfarrbüro St. Bonifatius,
Stiftshof 2, 48231 Warendorf-Freckenhorst, Tel.: 02581/980077

Pfarrbüro St. Lambertus,
Hellstr. 3, 48231 Warendorf-Hoetmar, Tel.: 02585/436 
 

Stellenausschreibung LVHS





Wir bieten:

Eine Stelle im Sekretariat
19,5 Wochenstunden, befristet

Weitere Infos

 

Eine Stelle in der Raumpflege
15 Wochenstunden, befristet bis zum 31.12.2017

Weitere Infos

 

 

 

Ausbildungsplatz

 

Wir bieten einen Ausbildungsplatz zum Koch/ zur Köchin 2017 an

mehr

Ihr Bildungskompass für 2017

Ihr Programm zum herunterladen

LVHS-Galerie

ELENA KOCH

"Tulpen und mehr...."
Bilder und Aquarelle

22. Febr.-31. März 2017

Ausstellungseröffnung:
Mittwoch, 22. Februar 2017,
19.00 Uhr


Öffnungszeiten der LVHS-Ausstellung
montags - samstags von 10.00 - 19.00 Uhr
sonn- und feiertags von 10.00 - 14.00 Uhr


Eintritt frei




mehr

Sonderveranstaltung

Justus Frantz
spielt
Frederic Chopin


Freitag, 28. April 2017
20.00 Uhr
Landvolkshochschule
Freckenhorst


Eintritt: 35 Euro

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.

8 Plus - VITAL.NRW im Kreis Warendorf e.V.

Wir machen freundlich aufmerksam auf die Stellenausschreibung

Regionalmanagers/in (Vollzeit)

 

Weitere Infos