Impuls für die Woche / LVHS Gottesdienste

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen in Trägerschaft des Bistums Münster

Impuls der Woche 25.07.2021 bis 31.07.2021

Schön zu leben


Schön zu leben, sage ich,
obwohl vieles dagegen sprich
Ich weiß...,
und wer wüsste nicht...

Schön zu leben, sage ich heute,
obwohl ich gestern anderer Meinung war,
und morgen.
Was soll’s

Schön zu leben,
auf unserem blauen Planeten,
in dieser Gegend,
zu dieser Zeit,
mit diesem umgrenzten Ich.

Schön zu leben
und den unvollkommenen Menschen zu lieben,
dessen Geheimnis zu beweisen ich mich schäme.

Schön zu leben,
weil es Dich gibt,
Nazarener,
und dein Manifest
der Hoffnung, an das ich glaube.

(D. Block)
 

Impulse im Rückblick

Impuls der Woche 18.07.2021 bis 24.07.2021

Die Sprache der Liebe macht lebendig

Unser Hauptkurs (Jahreskurs mit jungen Bauern und Bäuerinnen) liegt hinter uns. 3 Wochen haben wir mit 6 Teilnehmer*innen zusammen gelebt, gemeinsam gelernt und uns schätzen gelernt. Für mich gibt es kein größeres Erfolgserlebnis als dieses: da entdecken jungen Menschen ihre Möglichkeiten; da erweitern sie ihre Perspektiven und sehen beim anderen, welche Ziele er und sie mit ihrem Betrieb verfolgen. Dabei haben sie viel Gemeinsames entdeckt und zugleich haben sie erlebt, wie vielfältig Landwirtschaft aufgestellt sein kann. Der Kurs war eine Erfahrung fürs Leben.

Für mich ist das ein Modell, wie gemeinsames und vielfältiges Leben gelingt. Eines hatte ich Ihnen jeden Morgen zugemutet: Am Beginn unserer gemeinsamen Arbeit stand jeden Tag ein Morgenimpuls in der Hauskapelle der LVHS, den sie selbst gestaltet haben. Sie haben mir gezeigt, wo sie gerade stehen, was sie im Kurs beschäftigt, aus welcher Kraft sie leben. Sie haben mir ihre Welt geschenkt.

So möchte ich heute die Welt der Heiligen Schrift für das gemeinsame Leben öffnen:


Epheser 2,13-18

„Jetzt aber seid ihr, die ihr einst in der Ferne wart, in Christus Jesus, nämlich durch sein Blut, in die Nähe gekommen. Denn er ist unser Friede. Er vereinigte die beiden Teile und riss die trennende Wand der Feindschaft in seinem Fleisch nieder. Er hob das Gesetz mit seinen Geboten und Forderungen auf, um die zwei in sich zu einem neuen Menschen zu machen. Er stiftete Frieden und versöhnte die beiden durch das Kreuz mit Gott in einem einzigen Leib. Er hat in seiner Person die Feindschaft getötet. Er kam und verkündete den Frieden: euch, den Fernen, und Frieden den Nahen. Denn durch ihn haben wir beide in dem einen Geist Zugang zum Vater. Ihr seid also jetzt nicht mehr Fremde und ohne Bürgerrecht, sondern Mitbürger der Heiligen und Hausgenossen Gottes.“


Der Epheserbrief hat eine coole Vision: jeder Mensch hat ein Bürgerrecht in der Hausgemeinschaft Gottes. Diese Vision braucht unsere Welt, braucht unsere Gesellschaft, braucht jede Familie, braucht jede Gemeinschaft..

Wie geht das?

Einige Verse zuvor heißt es im Epheserbrief:

„Gott aber, der reich ist an Erbarmen, hat uns, die wir infolge unserer Sünden tot waren, in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, zusammen mit Christus lebendig gemacht.“ (Epheser 2,5)

Die Liebe macht lebendig, die Liebe führt zusammen. Jeder und jede ist von Gott geliebt. Dieser Ursprung allen Lebens darf und muss zur Haltung eines jeden Menschen werden. Und sie zeigt sich dort, wo ich lebe, agiere und mich engagiere.

Unser kleiner 123. Hauptkurs: Ich glaube, die jungen Menschen haben das gespürt und intuitiv miteinander gelebt!


Dein Friede und Deine Liebe

Dein Friede und deine Liebe mögen uns erfüllen.
Dein Friede und deine Liebe mögen uns unruhig machen.
Dein Friede und deine Liebe mögen uns sehnsüchtig machen.
Dein Friede und deine Liebe mögen Antwort auf unsere Fragen sein.
Dein Friede und deine Liebe mögen uns Mut zum Anderssein geben.
Dein Friede und deine Liebe mögen uns aufrütteln aus unserer Starrheit.
Dein Friede und deine Liebe mögen zu unserer Verständigung beitragen.
Dein Friede und deine Liebe mögen uns Vertrauen lehren.
Dein Friede und deine Liebe mögen uns auf die Suche schicken.
Dein Friede und deine Liebe mögen unser Herz ergreifen.
Dein Friede und deine Liebe mögen zerrüttete Beziehungen heilen.
Dein Friede und deine Liebe seien an allen Tagen mit uns.

Dazu segne du uns,
du friedvoller Vater,
du friedensstiftender Sohn,
du friedliebender Heiliger Geist. - Amen.

Aus: Petra Focke, Hermann Josef Lücker (Hrsg), Gott und die Welt. Gebete und Impulse für junge Menschen in allen Lebenslagen. Ohne Jahresangabe, ohne Verlagsangabe. bearbeitet: Bernd Hante


Alle Impulse im Rückblick

 

 


Gottesdienste in der Papst-Johannes XXIII.-Kapelle - Tagesimpuls

 Kapelle mitten in der Schöpfung

„Wenn Du einen Kreis ziehen willst, dann gib acht, dass du die Mitte festsetzt.“    (Meister Eckhart)

Gottesdienste

Foto: Rainer Feistauer
LVHS Freckenhorst Kapelle

Die aktuellen Gottesdiensttermine in der Papst-Johannes XXIII.-Kapelle der Landvolkshochschule   

z. Zt. keine Gottesdiensttermine

Wenn Sie an einem Gottesdienst teilnehmen möchten, bitten wir Sie um eine telefonische Anmeldung (Tel.: 02581-9458-0)

Das tragen einer medizinischen Maske im Gottesdienst ist erforderlich!

Achtung: Auf Grund von Umbaumaßnahmen ist die Kapelle für Rollstuhlfahrer (+Rollatoren) nur von außen erreichbar! Wir bitten um Verständnis.

 

 

 

Spiritualität

Christliche Spiritualität verbindet sich mit dem Christusereignis. Sie nimmt Maß an der Verkündigung Jesu. Christliche Spiritualität erhält ihren signifikanten Unterschied dadurch, dass sie sich in Beziehung zur Biographie Jesu setzt, daraus ihre besondere Hoffnungskraft gewinnt und dem spirituellen Tun eine Erdhaftung gibt. Die jüdischen Wurzeln unserer christlichen Spiritualität sind dabei eine grundlegende Voraussetzung.

Unsere Hauskapelle mitten in der Schöpfung

Vor rund zehn Jahren haben Architekten den Mut gehabt, die Seitenwand der Kapelle in der Landvolkshochschule zu öffnen und mit einer Glaswand von der Decke bis zum Boden zu versehen. Der Chor einer Kirche liegt nun im grünen Bereich des Waldes. Unweigerlich werde ich beim Betreten der Kapelle hinein genommen in die Verbundenheit mit der ganzen Schöpfung, die vor allem am Morgen eine unglaubliche Ruhe ausstrahlt. So können wir einstimmen in den Lobpreis der ganzen Schöpfung.

Unsere Angebote

Spiritualität lebt von Rhythmen und einer Stetigkeit. Sie haben die Möglichkeit, am Morgen einen Morgenimpuls in unserer Hauskapelle zu besuchen, jeden Mittwoch einen Gottesdienst. Der Sonntag hat für das Haus einen besonderen Stellenwert. Wir möchten eine Sonntagskultur entwickeln, in die sich die Besucher und Besucherinnen des Hauses einbringen können. Bringen Sie einfach ihr Instrument mit, um die Feier mit Musik zu unterstützen. Wir werden experimentieren, welche Formen des Gotteslobes unsere Zeit berühren kann.

Wenn Sie besondere Wünsche haben, die Ihr Seminar betrifft, dann können Sie sich einfach mit dem Rektor der Hauskapelle in Verbindung setzen. Wir werden dann individuell auf Anfragen und Anliegen eingehen können und gemeinsam den passenden Rahmen finden.

 

Ihr Bernd Hante

Rektor der Hauskapelle

 

Kontakt

Hinweis zum Coronavirus (COVID-19)



Alle unsere Angebote richten sich nach der NRW-Coronaschutzverordnung. Den aktuellen Stand finden Sie unter "mehr"!

mehr

Ihr Bildungskompass für 2021

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

Margret Westmeyer
Ausstellung „Fließende Farben"
Ausstellung vom 28.10.20 -20.08.21

Aufgrund der aktuellen Situation finden zur Zeit keine Ausstellungseröffnungen statt und die Ausstellungen
sind nur für Kursbesucher zu besichtigen.

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.