Tagesimpuls

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen in Trägerschaft des Bistums Münster

Gottesdienste in der Papst-Johannes XXIII.-Kapelle - Tagesimpuls

 Kapelle mitten in der Schöpfung

„Wenn Du einen Kreis ziehen willst, dann gib acht, dass du die Mitte festsetzt.“    (Meister Eckhart)

Foto: Rainer Feistauer
LVHS Freckenhorst Kapelle

 

 

16. Tagesimpuls: Freitag, 3.04.2020

 

Wenn du einen Kreis ziehen willst, dann gib acht, dass du die Mitte festsetzt.


Liebe Leser*innen!
In dieser Woche sollen die Impulse einer geistlichen Hinführung zur Feier der Kar- und Ostertage dienen. In der kommenden Woche feiern wir die Mitte unseres Glaubens: nicht das Kreuz, sondern den Gekreuzigten, Jesus Christus. Damit feiern wir einen unglaublichen Gott, der mit uns durch dick und dünn geht. Und mit ihm wird diese Welt ins rechte Licht gerückt: Liebe, Versöhnung und Frieden und das Leben sind sein erstes und letztes Wort.

 

Die Welt wird zum Kloster und das Kloster zur Welt

Lukas 10,1-11

1 Danach suchte der Herr zweiundsiebzig andere aus und sandte sie zu zweit voraus in alle Städte und Ortschaften, in die er selbst gehen wollte.


2 Er sagte zu ihnen: Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden.


3 Geht! Ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe.


4 Nehmt keinen Geldbeutel mit, keine Vorratstasche und keine Schuhe! Grüßt niemand unterwegs!


5 Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus!


6 Und wenn dort ein Mann des Friedens wohnt, wird der Friede, den ihr ihm wünscht, auf ihm ruhen; andernfalls wird er zu euch zurückkehren.


7 Bleibt in diesem Haus, esst und trinkt, was man euch anbietet; denn wer arbeitet, hat ein Recht auf seinen Lohn. Zieht nicht von einem Haus in ein anderes!


8 Wenn ihr in eine Stadt kommt und man euch aufnimmt, so esst, was man euch vorsetzt.


9 Heilt die Kranken, die dort sind, und sagt den Leuten: Das Reich Gottes ist euch nahe.


10 Wenn ihr aber in eine Stadt kommt, in der man euch nicht aufnimmt, dann stellt euch auf die Straße und ruft:


11 Selbst den Staub eurer Stadt, der an unseren Füßen klebt, lassen wir euch zurück; doch das sollt ihr wissen: Das Reich Gottes ist nahe.

 

 

Kurzer Gedanke


Dieses Evangelium war die Grundlage für den Heiligen Franziskus seine Ordensregel zu entwerfen. Ein Leben unter und mit den Menschen. Ein schlichtes, einfaches und konsequentes Leben, das darauf vertraut: es wird für jeden Menschen genug geben. Zwei Botschaften im Herzen: den Frieden zu den Menschen zu bringen und die Gewissheit, das Reich Gottes ist nahe.

 


Gemeinsames Gebet:


Sei bei uns, Herr, auf unserem Weg.
Geh mit uns Schritt für Schritt.
Mach unsre tauben Ohren auf.
Lass unsre blinden Augen sehen.
Gib den verzagten Herzen Mut.
Lass uns in Angst nicht untergehn.
Gib uns von deinem Heiligen Geist,
den Geist der Eintracht und der Weisheit,
den Geist der Wahrheit und der Liebe,
damit nicht einer gegen den anderen kämpft.
Lass uns in deinem Geist Gemeinde werden
und weitersagen, was uns im Glauben stärkt.
Lass uns dich finden in der Tischgemeinschaft,
die um dein Brot versammelt ist.
Damit im Zeichen des gebrochenen Brotes
wir dich erkennen als den einen Herrn,
der uns in Liebe auf dem Weg begleitet
und uns als Boten ausschickt in die Welt.
Wir bitten: bleibe bei uns, Herr,
jetzt und an jedem Tag. Amen.
(Adolf Exeler, +1983)

 

Alle Tagesimpulse auf einen Blick!

 

 

Die aktuellen Gottesdiensttermine in der Papst-Johannes XXIII.-Kapelle der Landvolkshochschule               

  • Donnerstag, 11.06.20    10.00 Uhr (Rundfunkgottesdienst) - falls möglich

Terminverschiebung möglich.

 

 

    

Spiritualität

Christliche Spiritualität verbindet sich mit dem Christusereignis. Sie nimmt Maß an der Verkündigung Jesu. Christliche Spiritualität erhält ihren signifikanten Unterschied dadurch, dass sie sich in Beziehung zur Biographie Jesu setzt, daraus ihre besondere Hoffnungskraft gewinnt und dem spirituellen Tun eine Erdhaftung gibt. Die jüdischen Wurzeln unserer christlichen Spiritualität sind dabei eine grundlegende Voraussetzung.

Unsere Hauskapelle mitten in der Schöpfung

Vor rund zehn Jahren haben Architekten den Mut gehabt, die Seitenwand der Kapelle in der Landvolkshochschule zu öffnen und mit einer Glaswand von der Decke bis zum Boden zu versehen. Der Chor einer Kirche liegt nun im grünen Bereich des Waldes. Unweigerlich werde ich beim Betreten der Kapelle hinein genommen in die Verbundenheit mit der ganzen Schöpfung, die vor allem am Morgen eine unglaubliche Ruhe ausstrahlt. So können wir einstimmen in den Lobpreis der ganzen Schöpfung.

Unsere Angebote

Spiritualität lebt von Rhythmen und einer Stetigkeit. Sie haben die Möglichkeit, am Morgen einen Morgenimpuls in unserer Hauskapelle zu besuchen, jeden Mittwoch einen Gottesdienst. Der Sonntag hat für das Haus einen besonderen Stellenwert. Wir möchten eine Sonntagskultur entwickeln, in die sich die Besucher und Besucherinnen des Hauses einbringen können. Bringen Sie einfach ihr Instrument mit, um die Feier mit Musik zu unterstützen. Wir werden experimentieren, welche Formen des Gotteslobes unsere Zeit berühren kann.

Wenn Sie besondere Wünsche haben, die Ihr Seminar betrifft, dann können Sie sich einfach mit dem Rektor der Hauskapelle in Verbindung setzen. Wir werden dann individuell auf Anfragen und Anliegen eingehen können und gemeinsam den passenden Rahmen finden.

 

Ihr Bernd Hante

Rektor der Hauskapelle

 

Kontakt

Ihr Bildungskompass für 2020

Unser Programm zum Herunterladen

Sonderveranstaltung abgesagt!!!

Konzert mit

Justus Frantz

spielt Brahms, Bach und Debussy


Montag, 20. April 2020, 20.00 Uhr

Diese Veranstaltung ist abgesagt!!!

Informationen bzgl. der Kartenrückgabe siehe Button "mehr"

 

 

 

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.