Aktueller Newsletter

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen in Trägerschaft des Bistums Münster

Ihr LVHS Newsletter Nr.1 2022

 

Sehr geehrte Lesende, 

"Die sicherste Tür ist die, die man offen lassen kann“ - so ein überlieferter Spruch aus China, der ziemlich konträr zu den gängigen Vorstellungen steht. Alle sieben Minuten geschieht statistisch ein Einbruch und besonders in der dunklen Jahreszeit werben Handwerk und Polizei gleichermaßen für den Einbruchschutz. Diese Bemühungen sollen jetzt in keiner Weise in Abrede gestellt werden, doch lohnt es sich, den Blick einmal auf die offene Türe zu richten. In dörflicher Umgebung ist oder war es lange Zeit üblich, seine Haustüre offen zu halten. Ein Zeichen des Vertrauens und einer Kultur der Gastlichkeit und Offenheit. Diese Kultur wird nicht zuletzt durch Sicherheitsbedürfnisse und Angst gefährdet. Halten wir unsere Herzenstüren offen? Lassen wir die Meinung der anderen noch zu uns hinein und unser Innerstes berühren? Oder fördern z.B. neue Einlassregelungen, dass sich immer mehr Türen schließen? Gerade der Neuanfang eines Jahres inmitten winterlicher Dunkelheit kann ein Anlass sein, über den Zustand der eigenen Türen nachzudenken.
Wir hoffen, dass wir in der LVHS unsere Türen trotz Pandemie offen halten dürfen und laden Sie auch im neuen Jahr zu vielen Kursangeboten nach Freckenhorst ein.

Ihnen und allen, denen Sie verbunden sind, wünschen wir Gottes Segen für das Neue Jahr 2022.


Mit freundlichen Grüßen aus Freckenhorst

Ihr
Michael Gennert

 _____________________________________________________________________________________

 

 

 

Landwirtschaftliches Anbauseminar

29. Freckenhorster Spargel-Tage (2G-Regel)


Termin: Montag, 07. Februar 2022, 09.30 Uhr bis Mittwoch, 09.Februar 2022, 13.30 Uhr

Seminar-Leitung: Karin Ziaja (Dipl.-Ing. Raumplanung, LVHS Fachbereichsleiterin
                             Hinrich Niemann (Landwirtschaftsmeister, Wirtschaftspsychologe)

Referent/innen:    siehe Flyer Programmablauf Spargeltage 2022


Nachdem das letzte Seminar corona-bedingt online stattfinden musste, freuen wir uns wieder sehr auf Sie in Freckenhorst!

Gehen Sie gerne frisch informiert in die neue Saison?
Finden Sie es spannend, andere Spargelanbauerinnen und –anbauer kennen zu lernen? Mit welchen Methoden, Tipps und Tricks führen andere Ihren Spargelhof? Welche Trends und aktuellen Entwicklungen gibt es im Spargelanbau?

Die Saison 2021 war von einem guten Start mit hohen Preisniveau (im kühlen Mai) bestimmt. Im Juni brachten steigende Temperaturen Mengen u guten Absatz, aber schnellen Preisverfall. Das Absatzplus aus dem ersten Jahr der Corona-Pandemie in 2020 von +8% konnte in 2021 leider nicht ganz erreicht werden. Dabei mussten Sie bereits im zweiten Jahr viele Corona bedingte Vorgaben erfüllen, mit fehlenden Saisonkräften umgehen und steigende Kosten bewerkstelligen. Für alle Fragen haben wir wieder ein breit gefächertes Programm mit spannenden Vorträgen von motivierten Referenten/innen für Sie zusammengestellt, und als PLUS hat der so wertvolle Austausch untereinander seinen Platz im Programm im „WARP“-Praxisforum! Wie lässt sich das Premiumgemüse zum angemessenen Preisvermarkte und der Betrieb strategisch weiterentwickeln?
 
Weitere Infos und Online-Anmeldung  

 

_____________________________________________________________________________________

Loslassen in Dankbarkeit

Mit Zuversicht neu beginnen - Loslassen, was mich belastet


Termin: Freitag, 11. Februar 2022, 16.30 Uhr bis Sonntag, 13. Februar 2022, 13.30 Uhr

Referentin: Brigitte Beyer, Senden, NLP Trainerin und Coach

Die zentralen Themen des Lebens: „Abschied und Neubeginn“ stehen im Mittelpunkt dieses Seminars.


Ziel:

Wir werden das wertschätzen, was an Potentialen und Begabungen in uns ist und uns daran erinnern. Wir werden loslassen, was uns nicht (mehr) glücklich macht:

So können wir mit "leeren" Händen etwas Neues erhalten und die neue Überzeugung oder das befreiende Gefühl mit in die Zukunft, mit in unser Leben nehmen.

Methode:

Sie arbeiten kreativ mit den Bausteinen des NLP,
Sie lernen, dass wichtige Erkenntnisse dann kommen, wenn wir entspannt und ohne Absicht sind. 
Sie stärken Ihre Intuition und vertrauen Ihrer inneren Stimme.

Zielgruppe:

- Für alle, die NLP kennen lernen wollen und an positiver Kommunikation mit sich und anderen interessiert sind.
- Für alle, die ihre Werte und Begabungen mehr leben wollen.
- Für alle, die motivierende Perspektiven für ihren Neubeginn entwickeln wollen
 
Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

_____________________________________________________________________________________

 

 
Foto: belchonok, clipdealer

 

Kobra“, „Löwe“, „Baum“ – Yoga für Kinder und Eltern

Yoga für Familien 


Termin: Freitag, 18. Februar, 17.00 Uhr bis Sonntag, 20. Februar 2022, 13.30 Uhr

Referentin: Dorothee Villwock, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin für Kinderyoga RCYSLiebe Eltern,
Yoga macht Spaß! – und Yoga hat für Kinder wie auch für Eltern positive Effekte:
Durch Bewegung wird die Muskulatur gestärkt und gedehnt und die Motorik verbessert. Bewusste Atmung fördert die Entspannung und damit langfristig die Ausgeglichenheit und Konzentrationsfähigkeit von Kindern. Yoga kann Kinder dabei unterstützen, Vertrauen in die eigenen Fertigkeiten zu entwickeln und somit Selbstvertrauen aufzubauen.
Wir möchten Sie und Ihr Kind einladen, ein Wochenende in die Welt des Kinderyoga einzutauchen. Gemeinsam mit Ihrem Kind erlernen Sie einen spielerisch-kreativen Zugang zum Yoga: Die Yogaübungen werden verbunden mit Geschichten, Spielen und kleinen Ritualen.
 
Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

______________________________________________________________________________________

 

 
Foto: ©canva

 


Menschen helfen! Notfälle und Therapiemethoden - für HeilpraktikerInnen und solche, die es werden wollen 

Termin: Freitag, 18. Februar 2022, 18.00 Uhr bis Sonntag, 20. Februar 2022, 13.30 Uhr

Referent: Prof. Dr. mult. Kurt Guss, Bühne, Dipl.-Psychologe, Präsident der Ostwestfalen-Akademie e. V. mit dem Schwerpunkt der Ausbildung von Heilpraktikern und Heilpraktikern für Psychotherapie.

Dieses Praxisseminar richtet sich vornehmlich an HeilpraktikerInnen Psychotherapie und solche, die es werden wollen. Interessenten für den nächsten Lehrgang "Heilpraktiker Psychotherapie" ab März 2022 sind ebenfalls herzlich willkommen.

Über körperliche Notfälle ist einiges bekannt und viele Menschen wissen zum Beispiel, dass man an die 112 denken muss, wenn man bei Belastung Schmerzen und das Gefühl der Enge in der Brust
empfindet. Wie aber steht es mit einer Mandelentzündung, die nicht abklingen will? Wussten Sie, dass hier unter Umständen Lebensgefahr besteht?
Noch weniger wissen wir, wenn es um seelische Notfälle geht.
Angehörige freuen sich manchmal zu früh, wenn ihr alkoholkranker Partner den Tag endlich einmal ohne Alkohol beginnt. Häufig führt das unbehandelte Entzugsdelir zum Tod.
Aber auch ohne Alkohol können Desorientiertheit und Verwirrtheit ein guter Grund sein, den Notarzt zu rufen.
Was machen wir, wenn wir es mit einer Panikstörung zu tun haben? Bei diesem Überfall auf die Seele ist die richtige Hilfe gar nicht so schwer, wenn man darauf vorbereitet ist.
Sehr, sehr viele Menschen klagen über Depressionen. Was alles kann dahinter stecken?
Welche Arten von Depressionen gibt es überhaupt?
Welche Möglichkeiten haben wir, dem Depressiven wirksam zu helfen?
Suizid und Suizidalität sind schließlich Phänomene, über die jedermann Bescheid wissen müsste, damit er sich keine Vorwürfe machen will, wenn es erst zu spät ist. Woran erkenne ich diese Gefahr?
Soll ich das Thema ansprechen oder verschweigen?
Was kann ich konkret tun, um dieses schlimme Ende eines Lebens zu verhüten oder wenigstens weniger wahrscheinlich zu machen?

Das Notfall-Seminar enthält zudem ein Modul „Cardiopulmonale Reanimation“ und alle TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat über dieses Training.
Wer bereits den Lehrgang „Heilpraktiker Psychotherapie“ besucht hat, bekommt nach dem Besuch des Notfall-Seminars zudem das Zertifikat „Psychologischer Berater / Personal Coach“.
 
Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

______________________________________________________________________________________

 

 

 

Seminar für Betriebsleitende in der landwirtschaftlichen Direktvermarktung

Mit Power, Herz & Hof! - Die informierte Frau (2G-Regel)


Termin:  Sonntag, 20. Februar 2022, 14.30 Uhr bis Mittwoch, 23. Februar 2022

Seminarleitung: Karin Ziaja, Dipl.-Ing Raumplanung, LVHS Fachbereichsleitung

Referenten/innen: siehe Flyer Programmablauf Informierte Frau

 

Bildungsurlaub! 

Ein Seminar für Betriebsleiterinnen in der landwirtschaftlichen Direktvermarktung.
9,3 Mio. mehr Haushalte haben während der Corona-Pandemie frische Lebensmittel ab Hof gekauft Die landwirtschaftliche Direktvermarktung konnte in dieser Zeit punkten! Das Umsatzplus in den Hofläden lag in 2020 bei +31% (AMI). Neue Einkaufsstätten wurden ausprobiert und es wurde mehr gekocht. In 2021 hat sich das Einkaufsverhalten wieder normalisiert und der Zuwachs abgeschwächt, vermehrt dominieren Stammkunden wieder die Kundschaft. Dennoch förderte die Corona-Krise die Wertschätzung für regionale Lebensmittel direkt vom Erzeuger. Gleichzeitig liegt erneut eine anstrengende Saison mit Hygienevorschriften, z.T. fehlenden Mitarbeitern und wachsenden Kosten hinter Ihnen.
Wie findet man auf alle Herausforderungen die richtigen Antworten? Marketing, Hofladengestaltung, klare Kommunikation können Wege sein. Erneut haben wir motivierende Fachreferenten/innen eingeladen, die Ihnen frische Impulse mitgeben werden. Aber freuen Sie sich besonders nach der Coronapause wieder auf den Austausch in Präsenz! Freuen Sie sich auf das Treffen mit Berufskolleginnen aus dem gesamten Bundesgebiet! Bei der: „Informierten Frau – Mit Power, Herz & Hof 2022“!
 
Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

_____________________________________________________________________________________

 


Foto: clipdealer

In der Lebensmitte berufliche und persönliche Zukunft gestalten

Standortbestimmung

Termin: Mo., 21.02.2022 - Di., 22.02.2022 jeweils von 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

Referentin: Kerstin Goldschmidt Dipl. Wirtschaftswissenschaftlerin, Coach und Trainerin

Die Mitte des Lebens fordert viele Menschen auf, sich mit ihren eigenen Lebenszielen, der inneren Zufriedenheit und den bleibenden Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Der Sinn persönlichen Wirkens rückt in den Fokus und oft steht die Frage im Raum „War es das jetzt? Bin ich eigentlich glücklich?“ Auch die Fragen nach sinnhafter, alltagsrelevanter Spiritualität spielt eine zunehmende Rolle.
In diesem Seminar beleuchten wir die persönliche Vita, individuelle Stärken und Ressourcen, Rahmenbedingungen und aussichtsreiche Chancen im persönlichen und beruflichen Umfeld. Innere Zufriedenheit und Sinnhaftigkeit vermittelt der christliche Glaube da, wo er als Kraftquelle erlebt wird. Dem gehen wir reflektiert und kreativ nach.
Sie erfahren Ermutigung und Stärkung, um Ihren persönlichen Herausforderungen (wieder neu) zu begegnen.
 
Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

_____________________________________________________________________________________ 

 

 

 

Einjährige zertifizierte Fortbildung zum Trauerbegleiter/ zur Trauerbegleiterin


Termin des 1. Seminar-WE.:  Fr. 11.3., 9.30 Uhr - Sa. 12.3., 17.00 Uhr

Referenten: 

Prof. Dr. Arnold Langenmayr, Ratingen Psychologe, Psychotherapeut, Trauerberater, Trauertherapeut, Mitherausgeber der Zeitschrift Leidfaden, Gründungsmitglied des Bundesverbandes Trauer, mit dem Thema wissenschaftlich (Prof. an der Universität Duisburg-Essen) als auch praktisch (in freier Praxis) befasst.

Rita Rahkob, Emmerich Trauerbegleiterin, psychologische Beraterin, Kinder-und Jugendcoach

In Kirche und Gesellschaft etabliert sich immer mehr die Rolle der Trauerbegleiterin, des Trauerbegleiters – eines Mitmenschen „in Rufweite“, der in der Lage ist, andere auf ihrem Trauerweg hilfreich zu begleiten. Das Ziel dieser einjährigen Fortbildung, die sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Seelsorge, an Mitarbeiter in der Hospizbewegung und in der Telefonseelsorge, an Ärzte, Pfarrer(innen), Bestatter, an Lebensberater(innen) und an alle, die sich für Trauerbegleitung interessieren, richtet, ist es, zu einem kompetenten, hilfreichen und unterstützenden Umgang mit Trauernden zu befähigen.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Prof. Dr. Arnold Langenmayr, Ratingen, für diese Fortbildung die Leitung übernehmen wird. Er hat einen ganzheitlichen tiefenpsychologischen Ansatz, der Körper- Seele- Geist unseres Daseins mit einbezieht.

Die weiteren Termine finden Sie im Trauerbegleiter Flyer 2022


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Stellenausschreibung Raumpflege

 

In der Kath. Landvolkshochschule
„Schorlemer Alst“ in
Warendorf-Freckenhorst ist zum nächst möglichen Zeitpunkt
die Stelle eines/r Mitarbeiters/in (m/w/d)
im Bereich der

                  Raumpflege

zu besetzen. Die Stelle hat einen Umfang von 15 Wochenstunden
und ist befristet auf 1 Jahr.

 

 

mehr

Hinweis zum Coronavirus (COVID-19)



Alle unsere Angebote richten sich nach der NRW-Coronaschutzverordnung. Den aktuellen Stand finden Sie unter "mehr"!

mehr

Ihr Bildungskompass für 2022

 

 

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

Susanne Hohaus

Abenteuer Aquarell

Landschaften und
Blumen in Aquarell

3. Nov. 2021 – 19. März 2022


Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW


Öffnungszeiten der LVHS -Ausstellung

Montags-Samstags   10.00 - 19.00 Uhr
Sonn- und Feiertags 10.00 - 14.00 Uhr

EINTRITT FREI!

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.