Detailseite LVHS Freckenhorst - Seminar: Klassiker neu gelesen - Arthur Schnitzler: "Fräulein Else" (1924) und Eduard v. Keyserling: "Feiertagskinder" (1919)

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen in Trägerschaft des Bistums Münster

Klassiker neu gelesen - Arthur Schnitzler: "Fräulein Else" (1924) und Eduard v. Keyserling: "Feiertagskinder" (1919)

Informationen

Termin:Sa., 20.11.2021, 09.30 Uhr - Sa., 20.11.2021, 16.30 Uhr
Seminarnummer:21-337M55
Teilnahmegebühr:34,00 EUR (inkl. Willkommenskaffee, Mittagsbuffet, Kaffee/Kuchen, Seminarkosten)
Ansprechpartner:Maximilian Hermes
Jutta Gunia
02581 9458-237
gunia@bistum-muenster.de
Stefanie Althaus
02581 9458-237
althaus@bistum-muenster.de
Referent:Dr. Oliver Sill
1957 geboren. Nach dem Abitur Studium der Germanistik, Geschichte und Erziehungswissenschaften in Münster. 1982 Erstes Staatsexamen; 1990 Promotion zum Dr. phil.; 2000 Habilitation an der Universität Duisburg. Zahlreiche Veröffentlichungen insbesondere zur modernen Literatur. Dozent an der Universität Münster und an der Volkshochschule Münster
Sonstige Hinweise:

Bei allen Seminaren gelten die jeweils aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

  • Rollstuhlfahrende sind uns herzlich willkommen!
  • Unsere mobile Funkanlage ermöglicht es auch Schwerhörigen, sofern das Hörgerät mit einer T-Spule (Induktionsspule) ausgerüstet ist, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen.
    Geben Sie den Bedarf bitte bei der Anmeldung an!

Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht erstattet werden.

In unserer Reihe Klassiker neu gelesen sollen diesmal Arthur Schnitzler und Eduard von Keyserling im Mittelpunkt stehen.

Schnitzlers Fräulein Else aus dem Jahre 1924 gehört wahrhaftig zu den Klassikern der Moderne. Ausschließlich als innerer Monolog der Protagonistin Else gestaltet, konfrontiert diese Erzählung uns Lesende hautnah mit der rastlosen Bewusstseinstätigkeit einer jungen Frau, die sich durch eine unerhörte Forderung des wohlhabenden und sehr viel älteren Herrn von Dorsday bedrängt sieht. Angst, Scham, Lust und Begierde, vor allem aber die Macht des Geldes sind die Triebkräfte einer Handlung, die in eine Katastrophe mündet und im Zeichen der #metoo-Debatte nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat.

Weniger bekannt, darum aber keineswegs weniger lesenswert ist der letzte kleine Roman Eduard von Keyserlings, 1919 postum erschienen. Noch einmal entfaltet Keyserling hier die im ersten Weltkrieg untergegangene Welt des baltischen Landadels; noch einmal taucht er das erzählte Geschehen ein in wundervoll farbige Landschaftsbilder. Das Leitmotiv des ‘Feiertagskindes’ grundiert eine Dreiecksgeschichte, in der sich eine vereinsamte, in ihrer Ehe unglückliche Frau gestellt sieht zwischen zwei Männer von sehr verschiedenem Charakter. Am Ende verlässt Irma von Buchow ihren bodenständigen Ehemann, um dessen jüngerem Bruder, dem leichtlebigen Achaz, in die Stadt zu folgen. Aber handelt es sich dabei um eine glückliche Entscheidung?

Herzlich eingeladen sind alle, die Freude am Lesen und der Auseinandersetzung mit Literatur haben.

Bild: A. Schnitzler, III. from Brockhaus and Efron Jewish Encyclopedia 1906-1913, Wikimedia commons, Bild: E. v. Keyserling, painted by Lovis Corinth, 1900, Wikimedia commons

Stellenausschreibung Raumpflege

 

In der Kath. Landvolkshochschule
„Schorlemer Alst“ in
Warendorf-Freckenhorst ist zum
01.05.2021 die Stelle eines/r Mitarbeiters/in (m/w/d)
im Bereich der

                  Raumpflege

zu besetzen. Die Stelle hat einen Umfang von 19,5 Wochenstunden
und ist zunächst befristet auf 1,5 Jahre.

mehr

Hinweis zum Coronavirus (COVID-19)



Alle unsere Angebote richten sich nach der NRW-Coronaschutzverordnung. Den aktuellen Stand finden Sie unter "mehr"!

mehr

Ihr Bildungskompass für 2021

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

Margret Westmeyer
Ausstellung „Fließende Farben"
Ausstellung vom 28.10.20 -18.03.21

Aufgrund der aktuellen Situation finden zur Zeit keine Ausstellungseröffnungen statt und die Ausstellungen
sind nur für Kursbesucher zu besichtigen.

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.