Detailseite LVHS Freckenhorst - Seminar: Dienst vor Gott - Dienst für die Gemeinde - Dienst am Altar

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen in Trägerschaft des Bistums Münster

Dienst vor Gott - Dienst für die Gemeinde - Dienst am Altar

Informationen

Termin:Mi., 15.05.2019, 09.30 Uhr - Do., 16.05.2019, 16.00 Uhr
Seminarnummer:19-146S75
Einzelzimmer:93,00 EUR (inkl. Unterkunft, Vollpension und Seminarkosten)
Doppelzimmer (p.P.):85,00 EUR (inkl. Unterkunft, Vollpension und Seminarkosten)
Ansprechpartner:Maximilian Hermes
Jutta Gunia
02581 9458-237
gunia@bistum-muenster.de
Elisabeth Wagner
02581 9458-237
wagner@bistum-muenster.de
Referent:Hermann Flothkötter

Dipl. Theol., Dipl. Pädagoge; ehem. Direktor der LVHS Freckenhorst und Bildungsmanager des Bistums Münster; mehrere Veröffentlichungen zu unterschiedlichen Themen

Referent:Bernd Hante
Diözesanpräses, Supervisor Msc
Downloads:Flyer Erwachsenen-Messdiener
Sonstige Hinweise:

Es sind zwei Termine  vorgesehen:

1. Termin Mittwoch, 15. Mai 2019, 9.30 Uhr  bis Donnerstag, 16. Mai 2019, 16.00 Uhr

2. Termin Dienstag, 17. September 2019, 9.30 Uhr bis Mittwoch, 18. Septemper 2019, 16.00 Uhr

Vorgesehenes Programm:

„Liturgie im Wandel – Messdiener/innen im Wandel“

Mittwoch, 15. Mai 2019 und Dienstag, 17. September 2019

Ab 09.00 Uhr  Anreise

09.30 Uhr       Begrüßung/ Impuls in der Kapelle

09.45 Uhr       Eucharistieverständnis vor und nach dem

                       Konzil

                       Persönliche Erfahrungen

10.30 Uhr       Kaffeepause

10.45 Uhr       Einführung in die Konzils-Dekrete:

                       „Lumen Gentium“ und „Sacrosanctum

                        Concilium“

12.15 Uhr         Mittagessen

13.30 Uhr         Abfahrt nach Warendorf

                         Neue Formen und Inhalte der Liturgie am

                         Beispiel von St. Marien Warendorf,

                         Pastoraler Mitarbeiter/in N.N.

15.00 Uhr          Rückfahrt zur LVHS, Kaffee & Kuchen

16.00 Uhr          Stellung und Bedeutung des

                          Messdiener-Dienstes

18.00 Uhr         Abendessen (gemeinsames Grillen)

19.00 Uhr         Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch

                         aus den einzelnen Gemeinden

20.30 Uhr          anschl. gemütliches Zusammensein

Donnerstag, 16. Mai 2019 und Mittwoch, 18. September 2019

08.15 Uhr           Morgenlob, anschl. Frühstücksbuffet

09.15 Uhr           Neue Zugänge zur Liturgie-

                           aber wie heute?

10.45 Uhr           Kaffeepause

11.00 Uhr           Eucharistiefeier in der Seminarkapelle

                           Präses Pfarrer Bernd Hante

12.00 Uhr           Mittagessen

13.30 Uhr           Auswertung mit Blick auf die eigene

                          Gemeinde,Terminplanung

16.00 Uhr            Ende der Veranstaltung/ Heimreise 

Hinweise

  • Rollstuhlfahrer sind uns herzlich willkommen!
  • Unsere mobile Funkanlage ermöglicht es auch Schwerhörigen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen! Geben Sie den Bedarf bitte bei der Anmeldung an!


Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht erstattet werden.

In diesem Jahr möchten wir unter dem Titel „Liturgie im Wandel – Messdiener/innen im Wandel“ mit Ihnen, den Erwachsenen- oder Seniorenmessdienern/ innen ins Gespräch kommen.

Die Liturgie der katholischen Kirche hat gerade im 20. Jahrhundert einen großen Wandel in Sprache und Form erfahren. Auch die Ämter im Gottesdienst, darunter auch der liturgische Dienst des Messdieners, hat sich damit verändert. So war zum Beispiel der Ministrantendienst lange mit der Ausbildung von Priestern verknüpft, so dass bis in die 1970er-Jahre hinein nur männlichen Katholiken dieser Dienst vorbehalten war. Danach wurden auch gegen manche Widerstände in vielen Gemeinden Frauen und Mädchen für diesen Dienst zugelassen.

Im Zuge des Zweiten Vatikanischen Konzils kamen neue gottesdienstliche Formen in der Liturgie der Kirche hinzu. „Volkssprache“ und „Volksaltar“ sind nur zwei prominente Beispiele im Zuge dieser Liturgiereform. Aktuell stellt sich aber auch aufgrund des Rückganges geweihter Priester die Frage, wie das liturgische Leben der Pfarrei, deren Mittelpunkt die Eucharistiefeier bildet, weiter gewährleistet werden kann? Liturgische Dienste, wie die des Akolythen, Lektors und Messdieners bekommen dadurch noch einmal neues Gewicht. Es entwickeln sich neue Deutungsansätze und ein neues Verständnis der Feier der Eucharistie.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir einen Rückblick auf die Entwicklung und den Wandel im Verständnis der katholischen Liturgie vor und nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil wagen und dabei eine persönliche Standortbestimmung ermöglichen. Wichtig ist uns aber auch der Austausch der Erwachsenenmessdienerinnen und Messdiener untereinander, die aus verschiedenen Gemeinden unseres Bistums stammen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Bitte fragen Sie nach einer möglichen Kostenbeteiligung Ihrer Gemeinde!                             

privat

Ihr Bildungskompass für 2019

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

Gabi Schneider-Heinrich


Öl-und Acrylmalerei

9. Juli - 30. August 2019

 

Ausstellungseröffnung:

Dienstag, 9. Juli 2019,
19.00 Uhr


Öffnungszeiten der LVHS-Ausstellung:

Montags - Samstags    10.00 - 19.00 Uhr
Sonn und Feiertags     10.00 - 14.00 Uhr

Eintritt frei !
 

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.