Detailseite LVHS Freckenhorst - Seminar: Studientag zur Einführung in biblische Texte: Johannesoffenbarung - NEU!

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen in Trägerschaft des Bistums Münster

Studientag zur Einführung in biblische Texte: Johannesoffenbarung - NEU!

Informationen

Termin:Sa., 14.11.2020, 10.00 Uhr - Sa., 14.11.2020, 17.00 Uhr
Seminarnummer:20-127S75
Teilnahmegebühr:32,00 EUR ( inkl. Willkommenskaffee, Mittagsbuffet, Kaffee/Kuchen, Seminarkosten)
Ansprechpartner:Maximilian Hermes
Jutta Gunia
02581 9458-237
gunia@bistum-muenster.de
Stefanie Althaus
02581 9458-237
althaus@bistum-muenster.de
Referentin:Dr. Esther Brünenberg-Bußwolder, Gescher

1976 geboren in Esslingen/Neckar, Theologin, Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl Neues Testament an der Ruhr-Universität Bochum, stellvertretende Leiterin des Bibelwerks Münster, engagiert im interreligiösen Dialog

Sonstige Hinweise:

Eine Anmeldung ist erforderlich Danke!

  • Rollstuhlfahrer sind uns herzlich willkommen!
  • Unsere mobile Funkanlage ermöglicht es auch Schwerhörigen, sofern das Hörgerät mit einer T-Spule (Induktionsspule) ausgerüstet ist, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen.

Geben Sie den Bedarf bitte bei der Anmeldung an!


Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht erstattet werden.

 „..ihr Los wird der See von brennendem Schwefel sein.“ (Off 21,8) – Warum die Johannes-Offenbarung unverzicht bar ist.

Das letzte Buch der Bibel ist an Spannung kaum zu überbieten. Es ist anziehend und abschreckend, in jedem Fall faszinierend. Es beleuchtet die politischen Verhältnisse der Zeit, wird zum Rettungsanker für verfolgte Christen, beinhaltet aber auch einen Appell zur Umkehr. Es ist ein Buch, von dem man wenig hört, das aber den Bogen zur Entstehungsgeschichte in der Genesis schlägt, ohne das die Bibel unvollendet wäre. Es ist ein Buch, das wie kein anderes mit Bildern aus dem Alten Testament arbeitet, eines, das prophetischen Charakter hat und daher in seiner glanzvollen Perspektive am Schluss zukunftsoffen ist. Ein neuer Himmel ist verheißen und eine neue Erde, das himmlische Jerusalem. Johannes, der Seher, schreibt auf, was seinen Augen gezeigt wurde: die Fortschreibung des Evangeliums, die Vollendung der Verheißung, den Schrei der Oper, den Ruf nach Gerechtigkeit, die Notwendigkeit eines Gerichts, das Kommen des Menschensohnes, der für die Leidenden eintritt und die Geschichte vollendet: die Vision des Paradieses.

Der Studientag lädt ein, diese Fülle biblischer Bilder und Verheißung, den Zuspruch Gottes, der in ihnen liegt, zu entdecken und in ihrer Bedeutung für den eigenen Glauben zu verstehen. Er führt ein in die Zeit der Apokalyptik, die eine Verständnisfolie vor allem der Schreckensbilder der Johannesoffenbarung darstellt. Er reflektiert die historischen Hintergründe der Zeit der Christenverfolgungen und der Herrschaft des Römischen Imperiums. Er zeigt das jüdisch-alttestamentliche Denken der Johannesoffenbarung auf und erschließt einen für die Christentums- und Glaubensgeschichte wichtigen Text, der oft genug als schwierig galt, aber eine fulminante Rezeptionsgeschichte hinter sich hat.

Lassen Sie sich diesen Schatz nicht entgehen! 

Herzliche Einladung!

Foto: pixabay

Hinweis zum Coronavirus (COVID-19)



Alle unsere Angebote richten sich nach der NRW-Coronaschutzverordnung. Den aktuellen Stand finden Sie unter "mehr"!

mehr

Ihr Bildungskompass für 2020

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

Roswitha Massing
"Mensch Jacob"
Bilder zur Geschichte Jakobs
Ausstellung vom 10.06.-14.08.2020

Aufgrund der aktuellen Situation finden zur Zeit keine Ausstellungseröffnungen statt und die Ausstellungen
sind nur für Kursbesucher zu besichtigen.

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.