Aktuelles

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen

Für landwirtschaftliche Direktvermarkter/innen

Ihre Stamm- und Neukunden informieren sich zunehmend per Internet, Smartphone oder Tablet über Öffnungszeiten, Saisonzeiten, Aktionen und Ihre Produkte.
Dabei entscheidet der sekundenschnelle Eindruck: weggeklickt oder bestellt oder gar hingefahren? Wichtig ist es, im Internet einladend und authentisch aufzutreten! Hofprodukte werden bei Erzeugern, denen der Kunde ein besonderes Vertrauen schenkt, stärker eingekauft.

Der Gesamteindruck entsteht aus Bild u. Text. Je stimmiger - desto öfter wird „geklickt, geteilt, geliked“. Für suchmaschinenoptimierte, verkaufsstarke und unterhaltsame Texte und Postings gibt es Regeln.  Die Marketingexpertin Mechthild Högemann vermittelt in diesem Seminar von Mittwoch, 18. Oktober 2017 bis Donnerstag, 19. Oktober 2017 professionelles Texten für Ihren Internet- u. Facebook-Auftritt. 

Bilder vermitteln Botschaften. Direktvermarkter und Hofgastronomen können leicht mit ihren Bildern Emotionen vermitteln. Der Profi-Fotograf Dave Ziegenhagen zeigt, wie Sie dafür schärfere und farbin-tensivere Fotos schießen! Keine Technikdetails, sondern hilfreiche Tipps für Ihren Werbealltag, auch für Handyfotos - für ein spontanes Posting.

Ergänzend stellt die Betreiberin eines regionalen online-Bestellservices ihre Erfahrungen vor. Denn der Lebensmittel-Online-Handel nimmt langsam Fahrt auf. Inzwischen werden bereits 7% der Lebensmittel im Internet gekauft (Statista 2017) - und jeder zweite kleine und mittlere Onlinehändler will seine Produktpräsentation überarbeiten.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Altes traditionelles Kunsthandwerk

Die Herstellung bunter, in Blei gefasster Glasfenster oder Lampenschirme gehört zu den alten traditionellen Kunsthandwerksarten.

In diesem Seminar von Donnerstag, 19. Oktober 2017 bis Sonntag, 22. Oktober 2017 zu dem wir Sie freundlich wieder einladen, haben Sie die Möglichkeit, entweder dieses Handwerk zu erlernen oder Ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet zu erweitern.

Zunächst entwickeln Sie auf dem Papier Ihre Ideen und Motive für ein Fenster oder ein anderes Objekt. Dann werden Sie Ihre Ideen unter individueller Anleitung und Beratung als selbst gestaltete
Bleiverglasung verwirklichen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Frau Marlies Lohnherr ist eine fachkundige Referentin mit jahrelanger Erfahrung in der Gestaltung dieses Seminarangebotes in verschiedenen Einrichtungen der Erwachsenenbildung, so dass
auch neue Teilnehmer ihre Objekte erfolgreich realisieren werden.

 
Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Entspannung. Hilfe zur Selbsthilfe

Erlernen Sie die Thai-Yoga-Massage! Verspannungen, Blockaden, Haltungs-, Rücken- oder Nackenbeschwerden lassen sich mit Hilfe der traditionellen Thai-Massage wirksam lindern. In Thailand ist diese Massage eine weit verbreitete Behandlungsmethode und hat einen hohen Stellenwert im Gesundheitswesen. In den Familien wird sie zur Vorbeugung und Entspannung angewendet. 

Bei der Ganzkörpermassage, die am bekleideten Körper durchgeführt wird, werden durch Druck von Daumen, Handballen, Ellenbogen, Unterarm und Knie sowie den Füßen Blockaden gelöst.
Erlernen Sie von Freitag, 20. Oktober 2017 bis Sonntag, 22.Oktober 2017 die wichtigsten Grundgriffe aus der Thai-Yoga-Massage. Wappnen Sie sich mit der Massagetechnik für den Herbst, denn später können Sie diese im Familien- oder Freundeskreis sicher anwenden.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Prävention: "Burn-out" vorbeugen

„Burn out“ - sich „ausgebrannt“ zu fühlen – scheint ein Phänomen unserer Zeit zu sein.
„Ausgebrannt sein“ ist ein Zustand emotionaler und körperlicher Erschöpfung. Mangelnde Anerkennung, Stress am Arbeitsplatz, Frust im Privatleben sind nur einige mögliche Hintergründe. Die Anzeichen dafür sind vielfältig: Schlafstörungen, Tinnitus, Energiemangel, Antriebslosigkeit… Soweit muss und sollte es nicht kommen!
Nehmen Sie sich Zeit für sich. An diesem Wochenende von Freitag, 20. Oktober 2017 bis Sonntag, 22. Oktober 2017 stellen Sie sich in den Mittelpunkt mit der Frage: Was kann ich für mich tun, um (wieder) im Gleichgewicht zu bleiben und nicht in den Zustand totaler Erschöpfung zu geraten?
Beugen Sie vor und übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Tun und Handeln!
Gemeinsam werden wir an diesem Wochenende neben Gesprächen in geschützter Atmosphäre vor allem viele Methoden zur Entspannung ausprobieren:

- Autogenes Training
- Atemübungen
- Genusstraining
- Mini-Pausen u.v.m.

So haben Sie am Sonntag Ihren persönlichen Entspannungskoffer mit neuen Ideen und Übungen gefüllt, um diese dann in Ihren Alltag zu integrieren. Bitte bringen Sie die Freude und Bereitschaft mit, etwas Neues auszuprobieren und dem Erschöpfungssyndrom entgegenzuwirken.


Weitere Infos und Online-Anmeldungen

 

 

 

 

Dorn-Breuß-Massage & Traditionelle Chinesische Medizin

Bei Rückenbeschwerden eigenverantwortlich und präventiv handeln? Die Selbsthilfe nach Dorn & Breuß bietet dafür eine effektive Möglichkeit! Die verblüffend einfachen, aber sehr wirkungsvollen Methoden helfen Rücken- und Gelenkschmerzen vorzubeugen.
Bei der Dorn-Methode (benannt nach dem Naturheiler Dieter Dorn) werden auf sanfte Art (Gegendruck) und durch Bewegung des Patienten verschobene Gelenke und Wirbel wieder in die richtige Position gebracht. So werden Fehlstellungen und Blockaden aufgehoben. Dieter Dorn legte großen Wert auf Übungen zur Selbstbehandlung, welche im Verlauf des Seminars gezeigt werden. Die Breuß-Massage, die auf den Österreicher Rudolf Breuß (1899 - 1990) zurückgeht, ist eine sensible, energetisch-manuelle Rückenmassage, mit dem Ziel die Regeneration der Bandscheiben zu fördern.
Bei dem Seminar von Freitag, 27. Oktober 2017 bis Sonntag, 29. Oktober 2017 erlernen Sie neben praxisnahen Einführungen in die einzelnen Methoden zudem die energetische Wirbelsäulenaufrichtung nach der chinesischen Energielehre (TCM) kennen. Diese ergänzt das Dorn-Breuß-Konzept um die Behandlung der zwölf Akupunkturpunkte, die auf den Meridianen (Energieleitbahnen) im Körper liegen. Störungen werden so aufgehoben und fließende Bewegungen wieder möglich. Mit einfachen Methoden wird so die Selbstwahrnehmung und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. 


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Instrumentalwoche

Die Seminare "Musizieren mit Blockflöten" finden zweimal jährlich in der Katholischen  Landvolkshochschule Schorlemer Alst  Freckenhorst  statt. Ganz herzlich eingeladen sind Spielerinnen und Spieler, die Freude am gemeinsamen Musizieren haben und mindestens drei Instrumente der Blockflötenfamilie beherrschen zu diesem Seminar von Montag, 30. Oktober 2017 bis Freitag, 04. November 2017.

In bewährter Tradition des Seminars, das in seit mehr als dreißig Jahren an verschiedenen Orten abgehalten wurde, werden vormittags und abends Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart im orchestralen Plenum, wie auch in geteilten Gruppen, musiziert. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf originale Kompositionen für Blockflötenorchester gerichtet.

Am Nachmittag besteht zunächst die Möglichkeit in Gruppen zu musizieren. Im Anschluss daran können in zwei  Wahleinheiten unter der erfahrenen Anleitung von Dietrich Schnabel und Ute Scriba unterschiedliche Angebote wie Großgruppenspiel, Blockflötentechnik oder Kammermusik für drei bis sechs Spieler wahrgenommen werden.

Mit dem abendlichen Tanzen, für das keine Vorkenntnisse notwendig sind, klingen die Tage in lockerer Atmosphäre aus.
Die Kurse sind auf 25-35 Teilnehmer/innen mit erwünschter Ensemble-Erfahrung ausgelegt. Im Interesse eines ausgewogenen Gesamtklangs sind Spieler und Spielerinnen von tiefen Instrumenten besonders willkommen und werden bevorzugt zugelassen.

 
Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Kreative Formen und Farben

Herzlich laden wir Sie von Donnerstag, 02. November 2017 bis Sonntag, 05. November 2017 wieder zu unserem Seminar:

„Pastellmalerei/Zeichnen/Acrylmalerei“

in die Landvolkshochschule ein.

Die Konzeption dieses Seminars hat sich bewährt:
Nachdem Sie eine ausführliche Einführung in die jeweilige Maltechnik erhalten haben, wählen Sie das Motiv für Ihr Bild selbst aus und werden dann individuell in der Ausführung begleitet.

Sie erweitern nicht nur Ihre künstlerischen Fähigkeiten, sondern lernen Gleichgesinnte kennen und genießen dazu ein verlängertes Wochenende der Ruhe und Entspannung, gefördert durch das kreative Gestalten und die angenehme Atmosphäre in der LVHS und ihrer Umgebung.

Herr Laue verfügt neben seinen künstlerischen Fähigkeiten über jahrelange Erfahrung in der Erwachsenenbildung und gewährleistet deshalb erfolgreiches Arbeiten.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können unter sachkundiger Anleitung ihre Malkenntnisse erweitern und vervollständigen.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Studientag zu Kunst und Theologie

IKONEN
VOM SEHEN DER GÖTTLICHEN
WIRKLICHKEIT

Ikonen, die religiösen Bilder der orthodoxen Kirche, sind für die Theologie und Spiritualität der Ostkirchen von großer Bedeutung. Sie sprechen sowohl den gläubigen Christen,  als auch den Kunstliebhaber an. Der Gläubige wirft durch die Ikone gleichsam einen Blick in den Himmel. Für den Kunstliebhaber sind Ikonen kostbare, zur Ehre Gottes gemalte Werke.

Der Studientag am Samstag, 04. November 2017 beschäftigt sich mit der Entwicklung der Ikonenmalerei, thematisiert aber zugleich verschiedenste Motive und die typischen Stilmerkmale von Ikonen. Dabei werden grundlegende Fragen beantwortet: Warum sind Perspektive, Anatomie und Proportion auf Ikonen so fremdartig? Warum dürfen Ikonen nicht signiert werden? Warum wird so viel Gold verwendet? Warum bleiben die Motive über Jahrhunderte so gleichartig? Wieso sind Ikonen für den orthodoxen Christen unverzichtbar?


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Gärtner-Praxis pur!



Der Garten hinter dem Haus - ein wunderbarer Ort für Erholung!

Aber welcher Gartentyp bin ich ?
Wie möchte ich meinen Garten ganzjährig und über die Jahre nutzen?
Welche Voraussetzungen bringt mein Garten mit? Was gelingt?

Durch eine durchdachte (Neu-)Anlage und eine pfiffige Planung der Pflanzungen können Sie nicht nur eine sinnvolle Aufteilung und charmante Wirkung Ihres Gartens erreichen sondern auch wertvolle „Frei-Zeit“ sparen, denn Arbeiten wie Unkraut jäten, Rasenpflege und Heckenschnitt, die in manchen Monaten gleichzeitig anfallen, können durch gute Planung reduziert werden!

Erfahren Sie im kompakten 2-tägigen Seminar von Samstag, 04. November 2017 bis Sonntag, 05. November 2017 kreative Möglichkeiten, Ihren Garten mit eigenen Projekten weiterzuentwickeln und langfristig Pflegearbeiten zu verringern. Lassen Sie sich von der erfahrenen Diplom-Gärtnerin bei der Planung der (Neu-)Anlage oder Veränderung Ihres Gartens begleiten. In Workshop-Phasen haben Sie Gelegenheit, individuelle Lösungen zu erarbeiten. Beim Besuch in einer erfahrenen Baumschule erhalten Sie zudem wertvolle Hinweise zur standortgerechten Stauden – und Gehölzwahl.


Weitere Infos und Online-Anmeldungen

 

 

 

 

Studientage Literatur

Joseph Roths erster Roman Das Spinnennetz (1923) schildert den rasanten politischen Aufstieg des ehemaligen Leutnants Theodor Lohse in den ersten Jahren der Weimarer Republik.
Nach dem Ende des 1. Weltkriegs und dem Zusammenbruch des Kaiserreichs führt ihn sein Weg vom Hauslehrer beim jüdischen Bankier Efrussi über die Mitgliedschaft in einer rechtsextremen Geheimorganisation bis ins Innenministerium. Gegenspieler ist der aus Osteuropa stammende Doppelagent Benjamin Lenz.
Obwohl die Handlung dieses schmalen Romans nur die Jahre 1918 bis 1921 umfasst, besitzt er, wie wir heute wissen, visionäre Qualität. Denn am Beispiel des Karrieristen Theodor Lohse zeigt Joseph Roth das erneute Erstarken einer demokratiefeindlichen und antisemitisch gesinnten neuen Rechten - noch bevor Adolf Hitler zu deren Leitfigur avancierte.
In dreijähriger Arbeit hat Bernhard Wicki den Roman von Joseph Roth verfilmt. Herausgekommen ist dabei ein vielfach preisgekröntes opulentes Meisterwerk. In den Hauptrollen brillieren Ulrich Mühe als Theodor Lohse und Klaus Maria Brandauer als Benjamin Lenz.
Der Samstagnachmittag (04. November.2017) soll ganz im Zeichen der Romanverfilmung stehen. Bernhard Wickis Film lässt niemanden kalt. Und deshalb besteht nach der Vorführung Gelegenheit, sich bis in den Abend hinein über das Gesehene auszutauschen.
Am Sonntagvormittag (05. November 2017) steht dann Joseph Roths Roman im Mittelpunkt unserer Diskussion.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Lern- und Arbeitsfelder des Pfarrbüros

Wir leben in Zeiten der kirchlichen Veränderungen. Da braucht es immer wieder eine neue Orientierung – neu sehen, urteilen, handeln. Die Seminare sind mit den Fragen und Erfahrungen der PfarrsekretärInnen entwickelt worden. Wir hoffen, wir sind so nah an Ihren Arbeitsfeldern. Mit diesen Seminaren möchte wir Ihre Persönlichkeit und Arbeit unterstützen. Darauf freuen wir uns!

Der Studientag am Mittwoch, dem 08. November 2017 hat den Schwerpunkt Telefontraining, Öffentlichkeitsarbeit.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Freckenhorster Gartentherapie-Tage

Im Herbst finden die 1. Freckenhorster Gartentherapie-Tage statt.

Die Gartentherapie ist ein ganzheitlicher Ansatz, der das psychische und physische Wohlbefinden von Menschen steigert.
Gärtnerische Aktivitäten, motorische Förderung und Sinneserlebnisse werden zunehmend therapeutisch in (Reha-)Kliniken, bei der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Demenz- oder Sucht-Erkrankten eingesetzt. Erste empirische Forschungen belegen die positive psychophysische Wirkung der Gartentherapie.

Die Tagung von Mittwoch, 15. November 2017 bis Freitag, 17. November 2017 fördert den fachlichen Austausch. Interessierte aus Pflege- und Sozialberufen sowie (Landschafts-)Gärtner/innen und interessierte Laien sind herzlich eingeladen. Der Gärtner und Heilpraktiker für Psychotherapie Konrad Neuberger, Gründungsmitglied der "Internationalen Gesellschaft GartenTherapie (IGGT)", führt in die Geschichte der Gartentherapie ein.

Der Gartentherapeut ist überzeugt, dass seelische Prozesse, therapeutisch bearbeitet und durch gärtnerische Aufgaben einem persönlichen und organischen Wandel unterzogen werden können. Die Gartentherapeutinnen Carmen Feldhaus, Dorothea Baumjohann und Ulrike Kreuer und stellen vor, wie vielfältig die gartentherapeutische Arbeit sein kann. Neben der Heilwirkung von Pflanzen wird dabei die gestaltende Wirkung ästhetisch-berührender Sinnesgärten thematisiert. 

Die Tagesexkursion führt ins Bergische Land und den Raum Düsseldorf. Wir besuchen die sozial-therapeutische Gemeinschaft Hof Sondern e.V. und den sinnlichen Garten Hortus des Gartenplaners Peter Janke. Beim Abendessen im Bio-Gourmet-Restaurant lassen wir den Tag ausklingen.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Heilende Kräfte im Tanz für Frauen jeden Alters

An diesem Wochenende tanzen wir von Freitag, 17. November 2017 bis Sonntag, 19. November 2017 den Tanz mit der Kraft der Polaritäten, der Himmel und Erde miteinander verbindet.

Es geht darum, Gegensätze anzunehmen, sie zu verbinden und sich mit ihnen zu versöhnen. Auf der Bewegungsebene überwinden wir die Übergänge, spüren unsere Blockaden auf und setzen unsere Lebensenergie frei. Wir lernen Gegensätze nicht als ein „entweder – oder“ sondern als Chance für ein „sowohl als auch“ zu erfahren und beginnen uns dem Fluss des Lebens hinzugeben. Kreativ und kraftgebend richten wir uns auf unser inneres Wachstum aus.

Dies ist ein Angebot für Frauen, die eine Auszeit vom Alltag wünschen, neue Inspirationen und Impulse suchen
, sich im Tanz in ihrer individuellen Körpermelodie, Lebensfreude und Kreativität erleben, sowie Heilsames, Wohltuendes und Kraftvolles erfahren möchten.

Heilende Kräfte im Tanz beinhaltet Methoden wie: Atem, Stimme, Tanz- und Bewegungsmeditation, freien Bewegungsimpuls, biodynamische Massagen sowie inspirierende, rhythmische Musik.
Vorerfahrungen sind keine nötig – denn: Jede Frau kann tanzen! 


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Enneagramm Aufbauseminar

Wir wünschen uns beruflich und privat gelingende Beziehungen. Doch manchmal ist uns der andere fremd.
Wir fühlen uns verletzt, verstehen den anderen nicht und meinen, uns davor schützen zu müssen.
Soziale Konflikte entstehen, wenn unsere Meinungen, Ziele, Wertvorstellungen, Interessen oder Handlungsmotive mit denen der anderen nicht zu vereinbaren sind.
Eine Hilfe zur besseren Kommunikation ist die Kenntnis der neuen unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen im Enneagramm.

Folgenden Fragen werden wir nachgehen:

- Selbst- und Fremdeinschätzung der Enneagramm Typen
-  „Bauch“, „Kopf“ und „Herztypen“ in Beziehung zueinander
-  Erwartungen, Wünsche, Bedürfnisse, Vorstellungen
-  Wahlmöglichkeiten, um den anderen in seiner Welt zu akzeptieren und zu verstehen

Weiter ist das Seminar von Freitag, 17. November 2017 bis Sonntag, 19. November 2017 gedacht zum Wiedersehen, zum Gedankenaustausch und zum weiteren Lernen der inneren Achtsamkeit mit

-  Akzeptanz
-  Absichtslosigkeit
-  und Aufmerksamkeit


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Großeltern-Seminar

Heutzutage bieten Großeltern ihren berufstätigen Kindern wichtige Unterstützungsleistungen und sind nach Eltern und Tageseinrichtungen für Kinder häufig die drittwichtigste Betreuungsinstanz. Dabei profitieren die Enkel sowohl von der Geduld und Zeit ihrer Großeltern als auch von deren langjährigen Erfahrungsschätzen.

Die „verantwortliche Großelternschaft“ hat an Bedeutung zugenommen und wirft neue Fragen auf, wie z.B.: 
- Welchen Standpunkt habe ich in der Familie?
- Wie gehe ich mit meinen Enkelkindern um?
- Welche Funktion übernehme ich in Bezug auf ihre Erziehung?
- Wie helfe ich der Familie/den Kindern am besten?
- Wie kann ich mich mitteilen?
- Wie gehe ich damit um, wenn aufgrund weiter Entfernungen nur wenige Begegnungen möglich sind oder  
   aber der Kontakt mit den Enkelkindern mehr oder weniger untersagt wird?

Wir laden Sie - ob als Paar oder Einzelperson - hiermit herzlich zu einem „Großeltern-Tag“ am Donnerstag, 23. November 2017  ein, an dem u. a. diese Fragen in Austauschrunden unter Gleichgesinnten ihren Platz finden sollen. Wir werden uns diesem spannenden Thema des „Oma-/Opa-seins“ in entspannter Atmosphäre nähern und am Ende feststellen:
„Großeltern zu sein, ist meist etwas Besonderes!“


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Klassiker der Literatur

Joseph Roths Roman "Hiob" erregte schon mit der ersten Auflage 1930 großes Aufsehen.

In seinem Roman "Hiob" übertrug Roth den alten biblischen Stoff auf die zeitgenössische Ebene. Er gestaltete ihn zu einer bewegenden und erschütternden Geschichte eines glaubensstarken russischen Juden, der seine Heimat verlässt und nach New York gelangt. Der Untertitel "Roman eines einfachen Mannes" deutet die Last des Glaubens, des Exils und materieller Armut an, denen Mendel Singer, die Hauptgestalt, ausgesetzt ist. Der Text ist ein Schlüsselwerk zum Verständnis der Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Die Teilnehmer des Seminars am Samstag, 25. November 2017  werden gebeten, den Roman, wenn möglich, vorab zu lesen und eine Taschenbuchausgabe des Romans mitzubringen. Im "induktiven" Verfahren sollen Textausschnitte des Romans gelesen und analysiert werden.

Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

Aromatherapie - Düfte richtig anwenden lernen

Aromatische Öle riechen bezaubernd, wirken wohltuend – und besitzen heilende Wirkung. Orange ist das „Gute Laune Öl“ – es wirkt seelisch aufheiternd, ausgleichend und belebend bei depressiven Verstimmungen. Myrte hingegen wirkt als „Anti-Stress-Öl“. Es wirkt stimmungsaufhellend, aber auch schleimlösend bei Erkältungen.

Ätherische Öle sind in der dunklen Jahreszeit bei Winterdepression seelisch aufhellend und auch körperlich bei Erkältungssymptomen eine sanfte Alternative.
Lernen Sie durch die Anwendung von Raumbeduftung, Bädern und Körperölen eine wohlige Atmosphäre zu schaffen und dabei Verstimmungen und Krankheiten vorzubeugen.

Lassen Sie sich von Samstag, 02. Dezember 2017 bis Sonntag, 03.Dezember 2017 durch eine erfahrene Aromaberaterin bei den vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten beraten.
Mentale „Tiefs“ und leichte körperliche Beschwerden können mit den hier vorgestellten „Einsteiger-Ölen“ bereits behoben werden.

Verwendet werden ausschließlich natürliche Zutaten in Form von Salzen, Ölen und Hydrolaten - naturbelassene Pflanzenwässer, mild in der Wirkung und leicht in der Handhabung.
Nach einer Vorstellung der Anwendungsmöglichkeiten der Essenzen werden Sie in einer „Duftwerkstatt“ eigene Produkte erstellen.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Entspannung für Körper - Geist - Seele Yoga-Zusatztermin

Zu Beginn der Vorweihnachtszeit laden wir Sie herzlich zu einem entspannenden Yoga-Wochenende in die Landvolkshochschule Freckenhorst ein!

Durch die bewusst langsam und aufmerksam ausgeführten Bewegungen kommen die Gedanken zur Ruhe und eine Erweiterung der körperlichen und geistigen Grenzen wird ermöglicht.

Gezielte Übungen für den Nacken-, Rücken- und Schulterbereich wirken Verspannungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und einem Mangel an Konzentration entgegen.

In unserem Seminar von Samstag, 09. Dezember 2017 bis Sonntag, 10. Dezember 2017  werden wir Ihnen Übungen aus dem Yoga in seiner westlichen Form vorstellen. Sie erlernen verschiedene Körperhaltungen, Entspannungs- und Konzentrationsübungen, Meditation und Atemtechniken.

Yoga stärkt den Körper, gibt neue Energien und vermittelt Ruhe und Ausgeglichenheit.

Die Übungen werden in kleinen Schritten in einer ruhigen und meditativen Atmosphäre vermittelt, so dass das Seminar sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet ist.


Weitere Infos und Online-Anmeldungen

 

 

 

 

Ihr Bildungskompass für 2017

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

Gerlach Bente

5. Sept. – 3. Nov. 2017


Ausstellungseröffnung:
Dienstag, 5. Sept. 2017,
19.00 Uhr

 

Öffnungszeiten der LVHS-Ausstellung:

montags - samstags 10.00 - 19.00 Uhr
sonn- und feiertags  10.00 - 14.00 Uhr
Eintritt frei!

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.