Aktuelles

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen

Abendveranstaltung zum Krüßingfest 2018

Der diesjährige Festvortrag zu Krüßing am Montag, 7. Mai 2018 greift das Leitwort des Katholikentages auf, der zwei Tage nach unserer Veranstaltung in Münster beginnen wird: "Suche Frieden". Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg und Gewalt. Frieden ist für uns Menschen gleichermaßen eine Aufgabe und ein Geschenk. So heißt es in Psalm 34 "Meide das Böse und tu das Gute, suche den Frieden und jage ihm nach." Wer sucht, der hat noch nicht gefunden:
den Frieden mit den anderen, mit sich selbst und mit Gott.

Weltweit wächst derzeit die Sorge, wie einer wachsenden Gewalt Einhalt geboten werden kann. Als Seismograph globaler Herausforderungen stand erst jüngst die Münchener Sicherheitskonferenz unter dem Motto "Hin zum Abgrund – und zurück?" Welch anderes Lebensgefühl und Empfinden der globalen Situation zeigte sich demgegenüber 1989/90 als die Berliner Mauer fiel und das Blockdenken seit 1945 ein Ende zu finden schien.

Christen sind aufgefordert, als Friedensstifter zu wirken und sich für die Suche nach Frieden stark zu machen. So greift auch der Prolog der Benediktsregel die Friedenssuche aus Psalm 34 auf.

Wir freuen uns, für die Veranstaltung, die im Rahmen des Freckenhorster "Krüßingfestes" in Zusammenarbeit mit der Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus stattfindet, als Referenten
Abt Dr. Notker Wolf OSB gewonnen zu haben. Er war 16 Jahre Abtprimas der Benediktiner in Rom und damit oberster Repräsentant von rund 7.500 Mönchen und 16.500 Schwestern des Benediktinerordens. Seine langjährige globale Erfahrung wird Abt Notker in seinen Ausführungen über den Auftrag der Christen in Gesellschaft und Politik miteinfließen lassen.
Herzlich laden wir Sie zu diesem Abend in die LVHS ein!

Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Frühjahrs-Gartentage

Biologische Vielfalt im Garten, Botanische Kunst und Aspekte von Natur und Ästhetik in der Gartengestaltung stehen im Focus der Frühjahrs-Gartentage von Montag, 23. April 2018 bis Mittwoch, 25. April 2018, für die wir wieder namhafte Referenten gewinnen konnten: Gartenkustor (Curator) des Alten Botanischen Gartens in Göttingen Dr. Michael Schwerdtfeger berichtet über Sammlungen exotischer Pflanzen und begibt sich mit uns auf die Reise durch die Blütenökologie. Er erschließt uns das Universum der „Krabbelviecher“, mit denen wir uns unseren Planeten teilen.
Die Wildbienen-Expertin der Hochschule Osnabrück Janina Voskuhl gibt Einblicke in die Welt der Wildbienen mit Tipps für einen bienenfreundlichen Garten. Die Literaturwissenschaftlerin Dr. Renate Hücking stellt im Internationalen Jahr der Botanischen Kunst 2018 („Botanical Art Worldwide“) historische und zeitgenössische Künstler/innen vor. Vielen von Ihnen liegt die Artenvielfalt am Herzen. Der Landschaftsar-chitekt und Inhaber des Planungsbüros GartenLandschaft Berg & Co Peter Berg stellt Projekte sowie ästhetische und philosophische Grundlagen seiner Arbeit vor. Peter Berg ist Meister in der Verwendung von Steinen und Findlingen in der Gartengestaltung.
Die traditionelle Tagesexkursion führt uns in die Niederlande. Zwei Gärtnereien (De Hessenhof von Hans Kramer und De Boshoeve von Dineke Logtenberg) und der artenreiche Waldgarten eines freischaffenden Künstlers bereichern den Tag. Beim Forellen-Schlemmen können wir den frühlingshaften Tag im Stevertal ausklingen lassen. 
Wir freuen uns auf die gemeinsamen Tage mit viel Gartenfreude und Spaß! 


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Theologisches Nachmittagscafe

„Glaube im Wandel – 60 Schlüsselbegriffe erklärt“
So lautet das gleichnamige Buch von Pfr. Ulrich Zurkuhlen, in dem der Autor  60 Glaubensbegriffe vorstellt, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten einen Wandel erfahren haben. Ulrich Zurkuhlen erklärt Begriffe wie Apokalypse, Auferstehung, Gnade, Sünde und Wunder. Ohne den Anspruch, eine systematischen Glaubensdarstellung oder gar ein Katechismus zu sein, gibt dieses Buch Impulse für das Glaubensgespräche der Generationen.
Auch wir wollen am Dienstag, 24. April 2018 wieder mit Ihnen theologisch ins Gespräch kommen und zusammen mit dem Referenten ausgewählte Glaubensbegriffe näher betrachten, die Sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer festlegen können.

Herzlich laden wir Sie ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Entspannung für Familien

Wir laden Sie/Euch recht herzlich von Freitag, 27. April 2018 bis Sonntag, 29. April 2018  zu unserem Kurs-Wochenende „Yoga für Kinder und Erwachsene“ in die Landvolkshochschule ein. Erwachsene wie Kinder geraten im Alltag zunehmend unter Leistungs- und Zeitdruck.

Inhaltlich wird erfolgt die Anleitung zu Yoga in Theorie und Praxis.
An dem Wochenende wollen wir spielerisch verschiedene Entspannungs-, Atem- und Bewegungsübungen ausprobieren und in unserer Körperwahrnehmung sensibler werden.
Wir freuen uns auf Erwachsene und Kinder im Grundschulalter, die mit uns das Entspannungswochenende verbringen möchten.

„Yoga“ soll Freude machen, Kraft geben und Ruhe schenken!

Bitte bald anmelden, damit wir das Programm, auch im Hinblick auf die Kinder, gut vorbereiten können (Altersangabe der Kinder bitte nicht vergessen!).

 

Dieses Seminar ist leider ausgebucht, Sie können sich gerne auf die Warteliste setzen lassen!!!


Tel.: 02581- 94 58 237 Frau Gunia/Frau Wagner

 

 

 

 

Burnout in helfenden Berufen

In diesem Seminar fragen wir danach, welche berufsspezifischen Alltagsbedingungen, aber auch welche persönlichen Fehlhaltungen und Verhaltensweisen zum Burnout führen und wie wir dem eigenen Burnout vorbeugen bzw. wie wir es bewältigen können.

Burnout – das Gefühl des Ausgebranntseins – ist ein häufiges Phänomen in helfenden Berufen. Viele Menschen fühlen sich in ihrem beruflichen Alltag überlastet; sie leiden an einer emotionalen Erschöpfung, die gekennzeichnet ist durch eine länger andauernde Niedergeschlagenheit, Hilflosigkeit, Leere, Verzweiflung und Vereinsamung.

Als Burnout kann man allgemein einen Zustand körperlicher, geistiger und emotionaler Erschöpfung bezeichnen. Es kann sich prozessual in verschiedenen Stadien entwickeln: Der idealistischen Begeisterung folgt Stagnation und Frustration, die schließlich in depressiv getönte Apathie umschlagen kann.

Während eine Prävention von Burnout auf der einen Seite durch verbesserte institutionelle Rahmenbedingungen erreicht werden kann, gibt es darüber hinaus personenbezogene Möglichkeiten, einem Burnout vorzubeugen bzw. einen durch emotionale Belastung bedingten Erschöpfungszustand zu überwinden und zu bewältigen.

Dieses Seminar richtet sich an Helfer, die pädagogisch, therapeutisch, beraterisch oder medizinisch/pflegerisch mit Menschen arbeiten wie auch an Interessierte, die einen Einblick in die Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse gewinnen wollen.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Naturerleben & Fotografien

 

Eine Baumkrone in der „blauen Stunde“, eine Libelle im Makro, die Weite einer stillen Auenlandschaft.….es gibt kaum eine faszinierende Art, die Natur zu beobachten – als ihre Schönheit mit der Kamera festzuhalten!
Lassen Sie sich  - im „Wonnemonat“ Mai mitnehmen vom erfahrenen Naturfotografen Darius Endlich auf eine fotografische Reise durch die münsterländische Parklandschaft und ihre Schauplätze. Unter anderem planen wir einen Ausflug zu den Rieselfeldern (Vögelbeobachtung!) und an die Ems. 

Erfahren Sie, wie Sie mit Ihrer Kamera optimal fotografieren können, wie Sie durch Motivwahl, Bildschnitt, Lichtspiel, Uhrzeit und Standpunktwechsel faszinierende fotografische Ergebnisse erzielen können. Nehmen Sie vielfältige Tipps zur erfolgreichen Pflanzen-, Tier- u. Landschaftsfotografie mit. Frischen Sie Ihre fotografisch-technischen Kenntnisse auf oder steigen Sie dafür neu ein. Bringen Sie Ihre Ausrüstung mit und erfahren Sie, wie Sie diese optimal einsetzen können.

Den Prozess des Fotografierens wollen wir mit dem Natur- u. Landschafts-Erleben verbinden. Bei Exkursionen werden wir an ausgewählten Orten auf fotografische Entdeckungstouren gehen. Die Ergebnisse werden nachbesprochen und Anregungen zur Bildbearbeitung, Archivierung und Präsentation Ihrer Fotos vermittelt.

Lassen Sie sich berühren vom Lichtfall der Natur .


Weitere Infos und Online-Anmeldung

Ihr Bildungskompass für 2018

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

„Jadschloss - Suche den Frieden und jage ihm nach"

BR. Stephan Oppermann OSB
17. April  - 25. Mai 2018

Öffnungszeiten der LVHS-Ausstellung:

montags - samstags 10.00 - 19.00 Uhr
sonn- und feiertags  10.00 - 14.00 Uhr

Eintritt frei!

mehr

Sonderveranstaltung

Justus Frantz spielt Beethoven

Freitag, 27. April 2018
20.00 Uhr Landvolkshochschule Freckenhorst

Kartenpreis: 35,00 €

Karten ab sofort in der LVHS erhältlich

Restkarten

 

 

 

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.