Aktuelles

LVHS Freckenhorst - Ihr Lern- und Begegnungsort im Grünen in Trägerschaft des Bistums Münster

Warendorfer Kreis-Streitschlichter-Tag 2018

Fortbildung zum Trauerbegleiter/zur Trauerbegleiterin

2019

Einjährige zertifizierte Fortbildung zur einfühlsamen und kompetenten Begleitung trauernder Menschen

In Kirche und Gesellschaft etabliert sich immer mehr die Rolle der Trauerbegleiterin, des Trauerbegleiters – eines Mitmenschen „in Rufweite“, der in der Lage ist, andere auf ihrem Trauerweg hilfreich zu begleiten. Das Ziel dieser einjährigen Fortbildung, die sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Seelsorge, an Mitarbeiter in der Hospizbewegung und in der Telefonseelsorge, an Ärzte und andere in der Krankversorgung oder in Beratungsfunktionen tätige Personen, Pfarrer(innen), Bestatter, an Lebensberater(innen) und an alle, die sich für Trauerbegleitung interessieren, richtet, ist es, zu einem kompetenten, hilfreichen und unterstützenden Umgang mit Trauernden zu befähigen.

Im Rahmen dieser Fortbildung spielen Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, wie die Analyse und die Reflexion eigener Einstellungen bei der Beratung, eigener Verlust- und Trauererfahrungen, sowie die praktische Anleitung zur Durchführung und Gestaltung einer Beratungsgruppe für Trauernde eine Rolle. Darüber hinaus geht es darum, Basiswissen in psychologischen und trauertherapeutischen Themenfeldern zu gewinnen. Hauptbestandteil der einjährigen Fortbildung aber ist, Formen hilfreicher Gespräche und Kontakte mit Trauernden sowie vertiefende, nichtverbale kreative Methoden zu lernen und einzuüben. Einzelne Methoden und Verlustsituationen werden in Filmen verdeutlicht.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Prof. Dr. Arnold Langenmayr, Ratingen, für diese Fortbildung die Leitung übernehmen wird. Er hat einen ganzheitlichen tiefenpsychologischen Ansatz, der Körper- Seele- Geist unseres Daseins mit einbezieht.

Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Frauen-Kultur-Frühstück

Das Frauen-Kultur-Frühstück im November sowie im Dezember 2018 ist bereits ausgebucht.
Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen.

   

 

 

 

 

 

 

 

Round-Dance Workshop für Anfänger

Herzlich laden wir Tänzer und Tänzerinnen mit Grundkenntnissen im Round Dance
zu unserem Workshop für Anfänger von Freitag, 23. November bis Sonntag, 25. November 2018 ein.

Es werden Rounds für Anfänger erarbeitet, Grundkenntnisse werden gefestigt und erweitert und mit neuen Figuren sowie Schrittfolgen ergänzt.

Der Unterricht findet in deutscher Sprache statt, die Tanzansage selbst erfolgt in Englisch.
Die Inhalte und Schwerpunkte der Workshops wurden vorläufig ausgewählt, Änderungen sind möglich. Fineprints +/oder short cue sheets werden zur Verfügung gestellt.

Getanzt wird in einer Halle mit Parkettboden. Für den Tanz sind geeignete Schuhe ohne spitze Absätze erforderlich.


Wichtig:
Bitte geben Sie bei Ihrer schriftlichen Anmeldung an:
- welchen Part Sie tanzen, ob Dame oder Herr
- ob Sie allein kommen oder mit Partner/In
- ob Sie bereit sind, ein Doppelzimmer zu nehmen

Sie erleichtern uns die Planung und haben selbst den Vorteil, dass wir bei Absagen aus der Warteliste entsprechend nachrücken lassen können. Danke!

Besonders laden wir Tanzfreunde ein, die die erworbenen Kenntnisse als Multiplikatoren in gesellschaftliche, kirchliche und weltliche Gruppen weiter tragen.

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!!! Gerne setzen wir Sie auf unsere Warteliste, bitte rufen Sie im Sekretariat an 02581- 94 58 237.

 

 

 

 

Jahresbilanz - Abschied und Neubeginn - NLP Seminar

Am Ende des Jahres wollen wir unter dem Thema "Abschied und Neubeginn“ diese Tage nutzen, um eine Bilanz des Jahres 2018 zu ziehen.
Wir werden das wertschätzen, was an Potentialen in uns ist und uns daran erinnern.
Wir werden das loslassen, was uns nicht (mehr) glücklich macht:

* Blockierende Denk- und Verhaltensmuster
* Einengende Gefühle
* Ängste, Erwartungen, Bindungen.

Um so mit "leeren" Händen etwas Neues zu erhalten und die neue Überzeugung oder das befreiende Gefühl mit in das neue Jahr, mit in unser Leben zu nehmen.

Methode:
Sie arbeiten kreativ mit den Bausteinen des NLP wie Fantasiereisen, Sinnesschulung, Auflösung von blockierenden Überzeugungen und dem Erreichen von Zielen.
Sie lernen, dass wichtige Erkenntnisse dann kommen, wenn Sie entspannt und ohne Absicht sind. Sie stärken und vertrauen Ihrer Intuition.

Zielgruppe:
Für alle, die zuversichtliche, motivierende Perspektiven für ihren Neubeginn im Jahr 2019 entwickeln wollen.
Für alle, die NLP kennen lernen wollen und an positiver Kommunikation mit sich selbst und anderen interessiert sind.

Wir laden Sie herzlich zu diesem Seminar von Samstag, 24. November 2018 bis Sonntag, 25. November 2018 in die LVHS Freckenhorst ein!


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

Studientag Literatur

'Wie kann man sich nur so was Schräges ausdenken?'
lautet eine oft gestellte Frage, wenn Franz Kafkas berühmteste Erzählung "Die Verwandlung" im Deutschunterricht der Gymnasien besprochen wird. Und in der Tat: Gregor Samsas Erwachen als "ungeheueres Ungeziefer" gleich im ersten Satz ist und bleibt beispiellos in der Literatur der Moderne. Seit ihrem Erscheinen im Jahre 1915 ist "Die Verwandlung" in zahllosen Forschungsarbeiten ausgelegt und gedeutet worden. Doch wer glaubt, damit sei im Grunde alles zum Text gesagt, der hat sich getäuscht. Denn im Dickicht zumal allegorischer Lesarten, seien sie nun christlich, marxistisch oder existentialistisch motiviert, ist der Text selbst allzu oft verloren gegangen.

Am Vormittag unseres Studientages am Samstag, 24. November 2018 soll Franz Kafkas Text im Mittelpunkt stehen: der dreistufige Aufbau dieser Erzählung, ihre dramatischen Höhepunkte, die gewählte Erzählperspektive, das Verhältnis des Protagonisten zu den Neben- und Randfiguren - und natürlich die Funktion des Käfermotivs. Dabei wird sich zeigen, dass diese Erzählung bei aller Düsternis auch groteske, ja komische Seiten besitzt.

Nach dem Mittagessen erwartet Sie ein Höhepunkt der besonderen Art: Jan Nemecs Verfilmung des Stoffes aus dem Jahre 1975. Dieser Fernsehfilm von 50 Minuten Länge verzichtet auf alle Gruseleffekte und konzentriert sich ausschließlich auf die Handlung dieser Erzählung. Und so erleben wir den Vater, die Mutter und die Schwester, aber auch das Dienstmädchen, den Prokuristen und die drei Zimmerherren mit den Augen Gregor Samsas, dessen äußere Gestalt einem Käfer gleichen mag, der aber als Mensch wahrnimmt, fühlt und denkt: hoffnungslos ausgeliefert und unverstanden in einer Welt, in der der Eigennutz, Faulheit, Geiz und Völlerei dominieren. Und im Mittelpunkt dieser beschränkten kleinbürgerlichen Welt steht Heinz Bennent in der Rolle des Vaters.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Theologisches Nachmittagscafe

„Glaube im Wandel – 60 Schlüsselbegriffe erklärt“
So lautet das gleichnamige Buch von Pfr. Ulrich Zurkuhlen, in dem der Autor  60 Glaubensbegriffe vorstellt, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten einen Wandel erfahren haben. Ulrich Zurkuhlen erklärt Begriffe wie Apokalypse, Auferstehung, Gnade, Sünde und Wunder. Ohne den Anspruch, eine systematischen Glaubensdarstellung oder gar ein Katechismus zu sein, gibt dieses Buch Impulse für das Glaubensgespräche der Generationen.

Auch wir wollen mit Ihnen am Dienstag, 27. November 2018 theologisch ins Gespräch kommen und zusammen mit dem Referenten ausgewählte Glaubensbegriffe näher betrachten, die Sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer festlegen können.


Herzlich laden wir Sie ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Weitere Infos und Online-Anmeldung



Senioren-Literatur-Cafe

Wir werden am Mittwoch, dem 28. November 2018 Gedichte, Balladen und Geschichten zum Thema
"Josef - Adoptivvater und Mann Marias"

Dabei wird auf die Vielfalt der Dichterinnen und Dichter Wert gelegt, ebenso auf die sehr verschiedenen Entstehungszeiträume.
Wir hören die Gedichte und sprechen gemeinsam über ihren Inhalt, ihre Botschaft, ihre Sprache, sowie ihren Sitz im Leben. Möglicherweise finden wir auch Gründe dafür, dass ein Text uns gar nicht anspricht. Auch ist Zeit, um Fragen zur Entstehung der jeweiligen Werke zu beantworten.
Am Anfang, zur Mitte und am Ende des Nachmittages singen wir gemeinsam aus dem reichen Schatz unserer Volkslieder.

Gerne können Sie selbst Gedichte zum Thema mitbringen, die wir dann in das Programm integrieren.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

Präventionsseminar "Burn-out"

„Burn out“ - sich „ausgebrannt“ zu fühlen – scheint ein Phänomen unserer Zeit zu sein.

„Ausgebrannt sein“ ist ein Zustand emotionaler und körperlicher Erschöpfung. Mangelnde Anerkennung, Stress am Arbeitsplatz, Frust im Privatleben sind nur einige mögliche Hintergründe. Die Anzeichen dafür sind vielfältig: Schlafstörungen, Tinnitus, Energiemangel, Antriebslosigkeit… Soweit muss und sollte es nicht kommen!

Nehmen Sie sich Zeit für sich. An diesem Wochenende stellen Sie sich in den Mittelpunkt mit der Frage: "Was kann ich für mich tun, um (wieder) im Gleichgewicht zu bleiben und nicht in den Zustand totaler Erschöpfung zu geraten?"

Beugen Sie vor und übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Tun und Handeln!

Gemeinsam werden wir an diesem Wochenende von Freitag, 30. November 2018 bis Sonntag, 02. Dezember 2018 neben Gesprächen in geschützter Atmosphäre vor allem viele Methoden zur Entspannung ausprobieren:
- Autogenes Training
- Atemübungen
- Genusstraining
- Mini-Pausen u.v.m.

So haben Sie am Sonntag Ihren persönlichen Entspannungskoffer mit neuen Ideen und Übungen gefüllt, um diese dann in Ihren Alltag zu integrieren. Bitte bringen Sie die Freude und Bereitschaft mit, etwas Neues auszuprobieren und dem Erschöpfungssyndrom entgegenzuwirken.

Wir laden Sie herzlich in die Landvolkshochschule ein. Lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie die waldreiche Umgebung und Ruhe im Haus.


Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

Ihr Bildungskompass für 2019

Unser Programm zum Herunterladen

Ihr Bildungskompass für 2018

Unser Programm zum Herunterladen

LVHS Galerie

Deutscher Verband für Fotografie e. V.
(DVF), Westfalen


Fotografische Ansichten zum Thema

Stille

30. Okt. - 19. Dezember 2018

Austellungseröffnung
Dienstag, 30. Okt. 2018
19.00 Uhr 


Öffnungszeiten der LVHS-Ausstellung:
montags - samstags 10.00 - 19.00 Uhr
sonn- und feiertags 10.00 - 14.00 Uhr
Eintritt frei!

mehr

So erreichen Sie uns:

... mit dem PKW, mit Bus, Bahn oder Flugzeug

mehr

Ehrenamtsbüro

Das Ehrenamtsbüro in der LVHS Freckenhorst.